glossSchon ein bisschen älter, allerdings jetzt erst zur Rezension reingekommen und kein bisschen weniger relevant. Wütende HC-Punk-Musik mit entsprechender Attitüde und Message wird immer Relevanz besitzen. So auch diese 7“, die die Vinylversion des rasend schnell ausverkauften G.L.O.S.S.-Demotapes von 2015 darstellt.
Es geht um Gender Issues, um patriachale Unterdrückingsmechanismen und -verhältnisse, um den täglichen Dreck in einer trans- und homophoben und auch heterosexistischen Gesellschaft. Um all das und noch viel mehr. Das hier sind Gender Studies auf 7 Zoll gebannt und zwar von 4 Femmes-Queer-Trans-Grrrls, die verdammt wütend und angepisst sind. G.L.O.S.S. steht für „Girls Living Outside Society's Shit“. Hier gibt es keine Hörsaallektionen oder Buchempfehlungen, sonder nur 5x wütend, emotional, mitreißend und passioniert auf die Fresse. Mehr Punk geht kaum. Der erste Song macht es bereits klar: „They told us we were girls/how we talk, dress, look and cry/they told us we were girls/so we claimed our female lives/now they tell us we aren't girls/our femininity doesn't fit/we're fucking future girls living outside society's shit“ und der erste Song bricht wie ein Orkan herein, der mich so wunderbar an die frühen LOS CRUDOS erinnert. Jeder Song unter der 2 Min. Marke. 5 Songs, die einem inhaltlich Queer- und Transthemen in Punkform näherbringen und im besten Fall zum Denken anregen, geht es doch um Themen, die leider immer noch sowohl gesamtgesellschaftlich als auch subkulturell tabu sind und wenig Beachtung finden. Also nicht nur moshen und mitsingen, sondern reflektieren und raffen, worum's geht. Die Band stammt aus Olympia, WA und steht damit gleichzeitig in der Tradition feministischer, gender-orientierter Bands wie BIKINI KILL oder auch SLEATER-KINNEY. Mal locker eins der Top 5-Demos 2015. Bei Erscheinen des Heftes wird bereits die neue 7“ Single von G.L.O.S.S. namens „Trans Day Of Revenge“ draußen sein, die aufs erste Hören genau da weitermacht, wo das Demo aufhörte. Beide 7“es kommen in schön gestalteten Klappcovern mit allen Texten. Beide Daumen nach oben! - Iron Rob (Sabotage Records

hier geht es zur Facebook-Seite von Sabotage Records...

hier zur Bandcamp-Seite der Band...

und hier gibt es die Scheibe...