Chefdenker„Hallo Micha! Falls es in der Redaktion Urin-, Sauf- und Pullermannfans gibt kannste die DVD bitte an die entsprechende Person weiterleiten? Vielen Dank – Lg, Claus“   Dann mal schönen Dank! Bin zwar zugegebenermaßen latent polymorph pervers, aber interessiere mich ansonsten eigentlich nur für meinen eigenen Pullermann und bin eigentlich auch kein ausgwiesener Sektfreund, egal ob Traube, Pflaume oder Piephahn.  Saufen geht aber wieder, Gallensteine sind raus und die  Leberwerte auch wieder halbwegs O.K.. Ansonsten ist aber doch wohl eher Empathie gefragt.  Finde ja zugegebenermaßen KNOCHENFABRIK und CHEFDENKER trotzdem fast gleichermaßen großartig. Was nicht unwesentlich an den genialen Texten beider Kapellen liegt. Selbst als Pullermannfan würde ich an den Pullermännern der Bandmitglieder jedoch nichts sonderlich interessantes finden. Obwohl diese sicherlich auch zum faszinierenden CHEFDENKER-Universum gehören zu jenem diese DVD hier die Eintrittskarte ist. Neben Genitalien und der zu erwartenden Musik gibt es hier noch Highlights wie das Streuselkuchenessen bei Azis Oma und die Bandfreizeit im Mais-Labyrinth. Das Drumherum macht übrigens deutlich mehr aus als die Musik. Die „Jeder Der Uns Sieht Findet Uns Total Geil“ ist alles andere als ne typische 0815-Musik-DVD. Ganz groß auch der Schnipsel in dem Claus von Jungpunkern interviewt wird und auf die Frage was ihn zum Texteschreiben motiviert trocken antwortet:“ Die Motivation ist, wenn ne neue Platte fertig gestellt werden muss, müssen ja auch Texte geschrieben werden, weil wir ja keine Instrumentalmusik machen. Das ist die Motivation.“ Doch fängt insgesamt sehr gut den sehr eigenen Zauber der Band CHEFDENKER ein und kann somit auch ohne Bedenken weiterempfohlen werden. (Trillerfisch Rec.) -Basti-