Hardcore Punk kann auch noch immer mit Message. All die Fratzen, die ihre Hardcore Band immer noch mit den gängigen drei Themen wie Edge-Break, Gang-Mentality und Backstabbing füttern, sollten sich mal eine dicke Scheibe von DOXA abschneiden. DOXA aus Köln sind auf ihrer 6 Song starken DEMO CD ausdrucksstark, politisch und treffen den Zahn der Zeit. Allen Pegida Arschlöchern dieser Welt würde ich dieses DEMO noch mehr ans Herz legen, denn Texte wie in dem Song "Antitainment gegen Partyotismus" oder auch "die unbestimmte Variable", würden diesen Spinnerinnen und Spinnern mal die Augen öffnen, dass es sich bei dieser patriotischen Abendlandkacke nur um die letzten hohlen Phrasen irgendwelcher möchtegern Stammtischhelden handelt. Dazu machen DOXA einen breiten Sound, mit einem typischen rumpelnden Crust-Beat, der entweder von melancholischen aber melodischen Gitarren oder von schwerlastigem Breakdowns Energie erhält. DOXA sind düster, treibend und können auch emotional sein, ohne dass es peinlich wirkt. Knut (DIY)