Tief aus dem Süden kommen SCREAM LIKE PAPAYA, laut eigener Aussage blutige Anfänger. Nun haben die Landauer ihr erstes Demo draussen, obwohl sie erst ein halbes Jahr bestehen. Der barbarische, derbe röhrende Gesang lässt sofort Assoziationen zu ANTISEEN aufkeimen. Die Musik ist noch etwas holpriger Streetpunk in mittlerem Tempo Richtung BONECRUSHER. Könnte etwas flotter sein. Sicher noch ausbaufähig, aber insgesamt schon ganz ok. Stücke wie "Who?" oder "For everybody" sind kleine Glanzlichter. Was der Bandname bedeuten soll hab ich leider nicht rausgefunden. Micha.- (scream-like-papaya.beepworld.de)