Die Band aus Koblenz sucht ein Label und verschickt aus diesem Grund eine Demo-CD mit 3 Songs. Und die können sich absolut hören lassen. Das fängt bei der exzellenten Soundqualität an. Druckvoller, klarer, gut produzierter Skate-Amihardcore mit deutschen Texten donnert aus den Boxen. Auffällig: Die Bandmitglieder können spielen. Das ist kein minimalistisches Gepolter. Man merkt, dass hier keine Anfänger am Werk sind. Das äussert sich auch in den facettenreichen Stücken, welche die Spielfreude und Liebe zum Detail von BAZOOKA ZIRKUS dokumentieren. Die Mucke geht Richtung Mid/End-80er US-Hardcore a la CRO-MAGS, BOLD, SUICIDAL TENDENCIES. Wenn sich Labels angesprochen fühlen: Kontakt aufnehmen.  Micha.-  (www.myspace.com/bazookazirkus)