(www.downthedrainrecords.com)

Nach zwei Jahren Pause wollen Driving the Salt wieder. Dazu haben sie 6 neue Songs aufgenommen. Und vermutlich weil es in der Pressung beinahe das selbe kostet, haben sie gleich eine komplette Diskographie draus gemacht. Das ist sehr löblich. Schließlich haben sie in ihrer Geschichte den einen oder anderen Hit aufgenommen. Beispielsweise 'Death of a generation' oder 'I hate the kids'... Songs an die ich mich direkt wieder erinnere. Die neuen Songs weisen eine angenehm reduzierte Produktion auf. Das ist umso wichtiger, weil sie auch eine Spur emotionaler kommen. Dadurch entwickeln sie so einen 80er-Jahre-DC-Hardcore - Gefühl. Das kommt ziemlich gut. Swen.