ALL FOR NOTHING„REMAIN DEFIANT!“ Ein Aufruf zum Ungehorsam. Rennt bei mir ja schon ma offene Türen ein. Klassicher New York Hardcore – modern Interpretiert. Das mittlerweile fünfte Studioalbum der niederländischen Hardcoreschmiede, hält was es verspricht. Veröffentlicht im April 2017 auf Redfield. Produziert wurde das Ganze von Brian Daniels (MADBALL) und so hört es sich auch an. 90er New York Hardcore kombiniert mit einer aggresiven Candance und fertig ist „Minds Awake/Hearts Alive“. Es ist jetzt nicht so als wäre Hardcore neu erfunden worden, oder das irgendwas besonders heraussticht. Es ist aber trotzdem eine gelungene Scheibe, Frontfrau Cindy Van Der Heijden macht dem Candance (Walls of Jericho) Vergleich alle Ehre. Agressiv, laut und rotzig knüppelt sie die Texte in 31min durch, „NEVER, even in the darkest times, I won‘t give up. I‘ll find my way back home.“ Kurze, knackige in pathos - getränkte Texte, die der Hardcore-Family gerecht werden. Live sollen sie auch halten, was die Scheibe(n) versprechen. Also, wer mal die Gelegenheit hat, definitiv auschecken! (Redfield Records) SaRah

Hier geht es zur Facebook-Seite von ALL FOR NOTHING...

hier zur Facebook-Seite von Redfield Records...

und hier zur Badcamp-Seite der Band...