16 Blåsare Utan HjärnaEigentlich hätte die „Vi Ska Gå Till Botten Med Det Här“ bereits Ende 1989 rauskommen sollen, Irgendwie wurde dann aber doch nichts draus. Ganze 28 Jahre hat es insgesamt gedauert, bis sich Power It Up Records der Sache angenommen hat und die Scheibe mit dem langen Namen 2017 endlich rauskommt. Stellt sich natürlich die Frage, ob man dat Dingen heutzutage überhaupt noch brauchen tut. Wer Freund des schwedischen Hardcorepunks aus der Schule von Bands wie RÖVSVETT und Konsorten mit einem guten Schuss MOB 47 is, wird diese Frage nach dem Probehören wohl ziemlich wahrscheinlich mit einem lautem Ja beantworten.Einige Mitglieder von 16 Blåsare Utan Hjärna spielten übrigens später sogar bei RÖVSVETT. Beiden Bands gemeinsam ist übrigens ein ähnlich gutes Gespür für einprägsame Melodien. Selbst bei den härteren Songs und Momenten, setzen die Gitarren immer die richtigen Akzente, bei aller gebotenen Härte kommt trotzdem keine Monotonie auf. Von 16 Blåsare Utan Hjärna wird es übrigens keinerlei weitere Veröffentlichungen geben, was angesichts des Gebotenen wirklich schade ist. Gitarrist Löken hierzu: “Es ist das letzte, was Sie von uns hören werden, aber es ist tatsächlich die erste LP" Ein wenig Trost spenden ja die 10 Songs der „Vi Ska Gå Till Botten Med Det Här“ und die zweite LP der Band, welche 1991 aufgenommen wurde und die dann beim bandeigenen Label Fedvadd Records veröffentlicht wurde. (Power It Up) -Basti-

Hier geht es zur Faecbook-Seite von Power It Up...

und hier gibt es die „Vi Ska Gå Till Botten Med Det Här“ LP...