benbloodygraveBen ist ein Typ, der zu Hause mit seinem Rechner und seinem Synthesizer Tracks bastelt und selbst einsingt, die irgendwo zwischen New Wave, Gruft und Deutschpunk anzusiedeln sind. Einen Teil der Lieder auf der Platte hat er selbst geschrieben, ein paar sind Covernummern von Schleim Keim, Telekoma, Wochenschau und GG Allin, die er in seinen typischen Stil übernommen hat. Mega geile Idee und großartige Umsetzung. Beim Blick auf die Homepage kann man sich Bens aktuelle Videos anschaun, zum Beispiel das mit dem Praktikum beim Dildoking. Live tritt der Mann auch alleine auf und begeistert damit alle, vom Iro-Deutschpunk bis zum Knochenlutscher. Die leicht eintönig wirkenden Songs funktionieren genau aus diesem Grund, weil sie einer roten Linie folgen und im Stil bleiben, aber alle auf einem hohen Niveau. Am besten klappt das Konzept meiner Meinung nach beim GG Allin Song „Bite It“ und bei Schleim Keims „Krieg“. Der hauseigene Song „Minimal“ bleibt aber auch im Ohr hängen. Geile Idee, geile Umsetzung! (Self Released) Ronja

hier geht es zur Facebook-Seite von BEN BLOODYGRAVE...