SookeeLange habe ich darauf gewartet und da ist es endlich: das neue Sookee-Album. Und das warten hat sich gelohnt! Fette Beats zu intelligenten Texten – Zeckenrap vom feinsten. Anhand der Tierwelt versucht sie auch dem letzten Vollhonk klar zu machen, dass Heterosexualität nicht das einzige ist, das in der Natur vorkommt – mit beeindruckendem Erfolg. Wie fühlt sich ein Kind in einer Nazifamilie, das seinen türkischen Freund nicht mehr sehen darf? Wie der Sohn einer Sexarbeterin? Wohin geht unsere Gesellschaft, empowernde, lustige, nachdenkliche Songs wechseln sich ab. Das Ganze zu fetten Beats und erstklassig produziert. Ich hör die Platte in den letzten Wochen rauf und runter und kann euch nur raten mal rein zu hören. Selbst wenn Ihr mit HipHop oder Zeckenrap nix am Hut habt! (Buback) (Lars*)

 

hier geht es zur Homepage von SOOKEE...

hier zur Facebook-Seite... 

zur Facebook-Seite von Buback...

zur Bandcamp-Seite des Albums...

und hier gibt es die Platte...