Stick to yourMelodischer moderner Post-Hardcore aus dem sonnigen Orange County mit Shouter /Sänger Kontrast und einer recht ambitionierten Produktion, zum Teil an Postrock erinnernde Gitarrenflächen und entsprechend komplexeren Song-Strukturen. An vielen Stellen wird mit Filtern, diversen digitalen Effekten und einem Keyboard am Ende der Platte eine Breitband Produktion aufgefahren, die wahrlich nichts für Puristen des Genres ist. Der Titeltrack stampft so zunächst druckvoll nach vorn um dann nach einer Bridge einen popigen Twist zu schlagen, wie man es noch aus der großen Emo-Welle der Nullerjahre zum Beispiel von Thrice, Silverstein,Thursday u.a. kennt, auch wenn STYG einen metalligeren Gitarrensound pflegen. Leute die Boysetsfire und zuvor Genannte mögen sollte das nicht stören, mich persönlich berührt die Platte wenig, zu sauber, zu bemüht und formelhaft wurde hier mit bekannten Zutaten gearbeitet. (End Hits Records) Ben

hier geht es zur Facebook-Seite von STICK TO YOUR GUNS...

und hier zur Facebook-Seite von End Hits Records...