THEE INFIDELSBoah, was für Asis! Die haben sogar Tattoos auf ihren Händen und Metall im Gesicht und was der eine Typ da raucht, ist doch bestimmt keine einfache Zigarette! Ekelhaft. Sucht euch mal 'nen Job, ihr Panker! Nicht immer nur Bier trinken und Spaß haben!! Spaß saugt! Sehen THEE INFIDELS auch so und verfeinern deshalb ihren Gute-Laune-Mix aus Punkrock, Melodycore und Ska („ohne Bläser!“ Zitat Anschreiben der Band („danke dafür!“ Zitat der Rezensentin)) mit der passenden Portion Rotzigkeit und wunderbar poetischen Textzeilen wie “Gimme all your virgins, lousy unworthy earthlings, gimme all your earnings, cuz my spaceship needs new curtains“. Berührend und kraftvoll zugleich. Von der Killer-Hookline in „Cheesy Premium Poetry“ möchte ich jetzt gar nicht erst anfangen, die begleitet mich heute sicherlich noch in den Schlaf.
THEE INFIDELS klingen, als hätten sie vielleicht die ein oder andere Platte von NOFX oder LEFTÖVER CRACK im Schrank. Vielleicht auch nicht. Ich empfehle aber allen geneigten Plastic-Bomb-Lesern, die Platten der genannten Bands ihr Eigen nennen, „We went to the studio...“ dazu zu stellen. Sieht nicht nur schick aus, hört sich auch gut an. (DIY) Schlossi

hier geht es zur Facebook-Seite der THEE INFIDELS...

und hier zur Bandcamp-Seite der Band...