Kaltwetterfront_Inkubationszeit_FrontDas Cover ist schon mal ziemlich gruselig. Eine Hommage an das „berühmte“ Kommune 1 Foto mit den nackten Hippieärschen, welche wie fertig zur Körperöffnungskontrolle mit dem Gesicht zur Wand stehen. Sprachlich ist es ja von Hippies anne Wand nicht weit zum „Kill the Hippies“ der Punks, lasst euch davon aber nicht in die Irre führen . Die Band selbst hat sich nie als reine Punkband verstanden. Man flirtete vielmehr auch mit New Wave, schleppte einiges an Krautrockaltlasten mit sich rum und versprühte allgemein in etwa soviel Lebensfreude wie die Zeugen Jehovas wenn sie im Winter bei ner Kaltwetterfront ne 15 Stundenschicht Wachturmhochhalten hinter sich haben. Daher wahrscheinlich auch der Bandname. Musikalisch zwischen schlechteren HANS-A-PLAST und besseren STRASSENJUNGS, textlich eher NEUROTIC ARSEHOLES meets evangelischer Weltjugendtag mit weiblichen Gesang auf atheistisch als STRASSENJUNGS. Unterm Strich so sexy wie Hippiekäsefüße in Sandalen mit gelben, ungeschnittenen Zehennägeln. Wenn die Achselhaare von TON STEINE SCHERBEN Musik machen könnten, würde sich das wahrscheinlich wie hier anhören.  (www.sireena.de) –Basti-