Komisch, dass ich beim Hören als erstes an 2ND DISTRICT dachte und 30 Sekunden später im beiliegenden Brief lese, dass die ZSA ZSA GABOR`S schon mit der Ruhrpott-Glampunk-Band die Bühne teilten. Das Trio aus dem niederösterreichischen St. Pölten spielt treibenden Punkrock und Streetpunk mit Glam-Elementen. Der Titeltrack geht gut nach vorne. Sowieso gefällt mir generell die Energie, die in der Band steckt. Das der Sänger sich "Hurricane Harry" nennt find´ ich, ganz nebenbei erwähnt, schon ziemlich geil und lustig. Zwischen all den englischsprachigen Texten findet man mit "Pflasterstein" auch einen auf Deutsch. Und "Thomas" ganz am Schluss kommt mit breitestem österreichischen Akzent. Die Band macht alles selbst. Artwork, Release und Vertrieb. Unterstützenswert. Micha.- (www.zsazsagabors.bandcamp.com)