Bobby_VacantDer Amerikaner Bobby Vacant, seines Zeichens Singer und Songwriter und Brigitte Meier, ihrerseits Bassistin aus der Schweiz, mischen auf dieser Single Einflüsse aus Folk, Punk, Indie und Pop zu einer für unbedarfte Hörer nicht immer leicht verdaulichen Mischung zusammen und selbiges scheint auch durchaus beabsichtigt und im Sinne der beiden Erfinder. Wobei das Stück von der A-Seite (bzw. A1 Seite, für die selbstbewussten Herrschaften gibt es nämlich kein B-Seite auf der Single hier) insgesamt doch um einiges versöhnlich poppiger und folkiger um die Ecke kommt, als sein eher trashiges Pendant von gegenüber.„Dirty Touchscreen“ erinnert dezent an so Sachen wie die frühen Wrestling Rock'n'Roll Songs des LIGHTNING BEATMAN, welcher ja ebenfalls aus der Schweiz kommt. Im recht gelungenen Clip zum Song legt das Duo zudem eine ziemlich ähnliche Vorliebe für mexikanische Wrestling-Masken an den Tag. Der Einsatz des eher schrägen Saxophons treibt die absurd abgefuckte Stimmung des Ganzen übrigens noch zusätzlich auf die Spitze. Die 7“ kommt  dazu mit einer Kurzgeschichte und einer Art Kurzfilm (zum Download), der auf den Namen „Showgirl Of The Night“ getauft wurde und im Prinzip ein recht langer, selbstgedrehter Clip zum gleichnamigen Song ist, bei dem sich BOBBY VACANT & THE WORN in musikalischer Hinsicht doch wieder von ihrer eher poppig-folkigen Seite zeigen. Der Hardcore-DIY-Ansatz der beiden Künstler ist darüber hinaus auch mehr als unterstützenswert. Schöne Single! (Virginia Street Records) -Basti-

hier geht es zur Homepage von BOBBY VACANT & THE WORN...