Absolut interessante Platte. Die STREET EATERS sind ein Duo aus der Bay Area, das aus Megan March am Schlagzeug und John No am Bass besteht. Beide singen auch. Der röhrende Bass verleiht den Liedern eine unheimliche Tiefe. Musikalisch ist das eine Mischung aus Postpunk, Garage und D.I.Y.-Punk. Das Tempo ist gemäßigt, weil der Fokus auf Melancholie und Schönheit liegt, die vor allem auch durch die langgezogenen weiblichen Gesangsparts wunderbar untermauert werden. Das Zusammenspiel von männlichem und dem dominierenden weiblichen Gesang kann auf jeden Fall auch einiges. Die STREET EATERS sind ein aussergewöhnliches Duo, dessen Musik sich nicht unbedingt mit anderen Bands vergleichen lässt. Ich könnte mir vorstellen, dass sich die LP auch gut als Veröffentlichung auf DISCHORD RECORDS machen würde. Das Cover ist ausfalterer schwerer Karton. Es liegt ein Textblatt bei, die Innenhülle ist bedruckt, und ein MP3-Code darf auch nicht fehlen. Das Vinyl ist golden. Micha.- (www.diyordie.de)