Durch Songs wie "In the stocks", "EFL", "Bones for company" und "There goes the waltzinblack" bin ich sehr angetan von diesem SNUFF Album. Vor allem "There goes the waltzinblack" ist ein fantastisches Stück voller Melancholie und Schönheit, welches ständig bei mir läuft. Im Grunde machen SNUFF nichts verkehrt. Sie mischen wieder hochmelodischen, flotten Punkrock mit dem 60s- und 70s-Sound a la THE WHO und SLADE. Auch ein gradliniger Pogobrecher im Stil von DISCHARGE oder den VARUKERS ist mit "Mumbo Jumbo" an Bord. Es gibt auch ruhigere Lieder bis hin zu den beiden Akustiksongs am Schluss, die nichts ausser Füllmaterial sind. Die Trompete bläst zum Trümmerpogo, begleitet von einer wie immer irrwitzigen Hammond-Orgel. SNUFF sind extrem vielschichtig. Die Band blüht geradezu auf vor Ideen. Da ist es zu verschmerzen, dass nicht sonderlich viele Stücke drauf sind, die mich wirklich begeistern. "5-4-3-2-1... perhaps?" ist ein souveränes, gutklassiges Album, welches es versteht gelegentlich Glückshormone auszuschütten. Micha.- (Fat Wreck Chords / im PLASTIC BOMB Shop: www.mailorders.de)