In der Vergangenheit durften wir uns schon über den herrlich angepissten Direkt-In-Die-Fresse Hardcore von NAPOLEON DYNAMITE wundern. Auch bei dieser LP wird einem ohne großes Lamentieren mal eben das Fressbrett poliert. Einfach so. Ganz trocken. Kurz und schmerzhaft. So wie das auch schon DEAN DIRG und NOVOTNY TV praktizier(t)en. Das ist minimalistischer und aggressiver Hardcore. Die Band selbst bezeichnet den eigenen Sound als "irgendwo zwischen gnadenlosem 80er Hardcore, primitivem 77s Garagepunk, Kartoffelfeld Thrashcore und Alte Schule Deutschpunk". Gut gebrüllt, ihr Rotzlöffel ! Kaum ein Lied, und davon g9ibts gleich 18 Stück, dürfte länger als eine Minute dauern, schätze ich mal. Die Songtitel sind auch wieder vom Feinsten. "Sarah red nicht mit den Bullen", "Hör du ruhig Black Flag ich geh schonma penn", "Mann gegen Schwein" usw. Nach mehrmaligem Hören kristallisieren sich ein paar kleine Hits heraus. Zu Beginn ist das nicht so einfach, denn die Songs gleichen sich etwas. Vor witzigen kurzen Einspielungen zwischen den Songs ist man auch nicht sicher. Ralf Richter war schon immer ein Garant für coole Sprüche. Die wurden zwar schon auf diversen anderen Platten verbraten. Aber hier passen die auch ganz gut. Nur das Frontcover finde ich etwas einfallslos. Es ist auch gar nicht so quietschebunt wie gewohnt. Ansonsten geht der Daumen steil nach oben. Kommt mit MP3-Downloadcode. Micha.- (www.spasticfantastic.de / im PLASTIC BOMB Shop: www.mailorders.de)