OUTSIDERS JOY – YES WE CAN CD

Hulk Räckorz

Man man man da fragt man sich ob das Label die Musik vorher gehört hat oder ob die Band nen Blanko Scheck zum Veröffentlichen dieser Platte bekommen hat. Nach dem ersten Versuch die platte zu hören musste ich nach dem 3ten Lied aus machen. Und zwar weil mir erstens die Ohren weh getan haben und zweitens weil ich noch mehr fremd schämen nicht ertragen konnte. Textzeilen wie „Ich will nicht mit dir ficken weil du Böhse Onkelz hörst, du machst mich kein bisschen geil, ich sehe rot das geht nicht gut aus für dich, ich durchbohre dich mit meinem Punkrockpfeil, ich erwürge dich mit meinem Punkrockseil, ich zerhacke dich mit meinem Punkrockbeil, ich zerstöre dich mit meinem Punkrockteil“ Wer jetzt denkt O.K. mit 16 kann man das mal bringen mag vielleicht recht haben allerdings sind Outsiders Joy gestandene Kerle jenseits der 20er Grenze. Klar gibt es Songs gegen Nazis und es wird sich über Nix-Guts Verkaufspolitik aufgeregt. Besonders gut ist der Text zu Guido Westerwelle da wir endlich mal Politik kritisiert da wird dem Guido mal gesagt wo der Hammer hängt --- NICHT! Aber lest selbst:

„Guido Westerwelle hat die ein oder andere Delle, in seinem Gesicht das stört mich nicht G. W. kauft sich Analdildos bei Quelle, was  er damit machen kann das geht mich nichts an. G.W. geht schon mal in Homobordelle und dort bückt er sich, auch das stört mich nicht. G.W. hat die ein oder andere Stelle wund an seinem Po, tja das ist halt so G.W. missbraucht seine Außenpolitikerstelle + schmeißt sich schamlos ran Hillary Clintons Mann. G.W. hat nur eine funktionstüchtige Zelle, die sitzt zwischen seinen glatt rasierten Beinen. G.W. geht voller Vorfreude auf alle Fälle ohne Analgesie zur nächsten Rektoskopie“

Die ganze Platte ist so aufgezogen als würde man gerne den Erfolg von Wizo einheimsen. Allerdings sind die Texte dermaßen platt das sich Axel im Grab umdrehen würde wenn er denn schon tot wäre. Bitte macht was ihr wollt aber macht nie wieder ein Album!