ACBDachte bisher aus Thüringen kämen nur Würstchen. Die AULD CORN BRIGADE weiß mich aber eines besseren zu belehren. Die Band macht nämlich Irish Folkpunk, der im Gegensatz zu Wurstbrät nicht für den Darm bzw. Arsch ist. Mit den berühmten Thüringer Würstchen haben sie wahrscheinlich nur eines gemeinsam, nämlich dass beim Genuss des einen wie des anderen am Besten  mit lecker Bier nachspült wird und das kontinuierlich. Der Clou und was die Band irgendwie aus der Masse ähnlich gelagerter Kapellen positiv heraushebt, ist der wechselnde männliche und weibliche Gesang. Schlagen sich sogar ganz wacker durch das POGUES Cover von „Dirty Old Town“. Gar nicht gehen tut der seltsame Ohrenschänder namens „Ride on“, der eine böse Vorahnung davon gibt wie es sich wohl anhören würde, wenn der scheintote Schlagerzombie out of business namens Wolfgang Petry zusammen mit der nervigen Hardrockfriseuse Doro Pesch, die murksigen akustischen Hinterlassenschaften der Rockstars von METALLICA, zu Zeiten ihrer weinerlichen Balladenphase, abends bei WETTEN DASS live im Fernsehen mit Thomas Gottschalk, neu und ohne Gnade, dazu  auch noch im Halbplayback musikalisch im eigen Sinne uminterpretieren würden. Der Rest der CD ist allerdings eher auf der guten Seite zu verloten. Nicht soviel Punk wie bei DKM, aber mehr als bei FLOGGING MOLLY, ansonsten recht hoher Folkanteil. Zum Feiern, bis auf den einen erwähnten Song, durchgängig bestens geeignet. (www.baddogrecords.de) –Basti-.