"The sound of the big apple" lautet der Untertitel. Im Buch reihen sich Interviews mit den Protagonisten und Kennern der Szene aneinander. Es ist wirklich sehr interessant, was Leute wie Roger Miret und Vinnie Stigma (AGNOSTIC FRONT), Steven Blush (American Hardcore Buch), John Joseph (CRO-MAGS) oder auch Mark von MAD Booking aus Berlin zu erzählen haben. Letztere hat die New York Szene von Anfang an begleitet und geniesst somit einen exzellenten Blick auf das Geschehen. Cool finde ich auch den Beitrag von Dan Lilker (NUCLEAR ASSAULT, S.O.D.) über die Schnittstellen von Hardcore und Metal. Am besten gefällt mir aber das Interview mit der einzigen Frau Rebecca Korbet von EVEN WORSE, die den intelligensten Eindruck von allen macht und die sympathischsten Ansichten vertritt. Aktive Frauen waren in der New York Hardcoreseze verdammt selten. Wenn ich mir das Interview mit Rebecca durchlese finde ich das doppelt schade, denn das hätte vielleicht einen wohltuenden Gegenpol zu den Macho-Allüren einiger Typen bedeutet. Des weiteren kommen Leute von QUICKSAND, SHELTER, ANTIDOTE, THE MOB, MISFITS, S.O.D., NIHILISTICS, BIOHAZARD usw. zu Wort. Es wird schnell klar, dass es nicht die eine große New York Hardcore Szene gab. Die Musikstile, Einflüsse und politischen Ansichten waren sehr unterschiedlich. Ein bisschen nervt es, dass sich - übertrieben formuliert - jeder Zweite auf irgendeine Weise für den Begründer von irgendwas hält. Aber das ist zu verschmerzen. Im Buch geht es um Metalcore, Hardcore, Crust-Core, Oi!-Punk, Art-Core und vieles mehr. Sehr umfassend, auch mal tiefer gehend, zum Teil spannend... man erfährt viele interessante Details und kann sich an alten Fotos, Flyer und großartigen Zeichnungen erfreuen. Das Buch ist in 3 Teile gegliedert. 1. Einleitung und Vorwort etc. 2. Interviews. 3. Bandauflistungen von A-Y. Auch dieser letzte Teil bringt viele interessante Sachen über die Bands zur Sprache. Mit dabei sind zum Beispiel YUPPICIDE, BOLD, CITIZENS ARREST, BEASTIE BOYS, H2O, ARTLESS, QUICKSAND, SAMHAIN, MISFITS und UNDEAD, um mal die bekanntesten zu nennen. Ein empfehlenswertes Buch von Matthias Mader. Preis: 19,90 Euro. Micha.- (www.ip-verlag.de)