Ich gebe ja zu, ich habe sie nie wahrgenommen. Klotzs waren immer nur die ungehörte Seite der Splitsingle mit EA80. Während die Scheibe ihre Runden bei mir dreht, reift das Bewusstsein, es war ein Fehler. Musikalisch spannt das Duo aus Siegen einen breiten Fächer zwischen Punkrock, leichten Noiseelementen und gefühltem Art- und Stonerrock auf. Texte, die perfekt mit dem Sound harmonieren und eine musikalische Einheit bieten. Ob das nun Tiefgang hat oder einfach nur schön zu empfinden ist, mag ich gar nicht beurteilen. Ich fühle mich bei ‚N8schwärmer‘ und ‚Hinweis in eigener Sache‘ eher an Romantik erinnert. Der Rückbezug auf das eigene Ego und das gelebte – wünschenswerte? – Leben ist allgegenwärtig, denn das andere ist fern (M. i. A.) und soll es auch bleiben (‚Blender‘). Das ist düster und harmoniert dennoch mit dem hellen reduzierten Coverartwork mit Silberdruck. Es ist halt sehr schön. (Major Label)