Am  vergangenen Wochenende wurde "Rachel" Chirinos - Mitglied der Punkrockband "7 BALAZOS" - von Nazis in Caracas/Venezuela ermordet.

 

Am Freitag, den 05. Februar 2010, zwischen 19h30 - 20h00, wurde Luis "Rachel" Chirinos (Gitarre / Sänger der lokalen Punk-Rock Band "7 Balazos") von einer kleinen Gruppe in der Stadt umherstreifenden Neonazis ermordet.  
Die Mutter von Luis C. hat uns erzählt, dass Luis sich mit seiner Freundin in der "Candeleria" (Viertel?) befand, und an einem Fast-Food Stand gegessen hatte, als er von seinen Angreifern entdeckt wurde. Der Streit begann, weil die Nazis Luis C. "Rachel" als Antifaschisten identifizierten und anfingen Ärger zu machen, die in einer Prügelei endete.  Es hörte erst auf als er niedergestochen wurde. Rachel wurde ins Krankenhaus gebracht, aber auf dem Weg dorthin verstarb er.

Der Missmut, die Ohnmacht und die Empörung, die wir als seine Freunde fühlen, haben  keinen Namen! Viele Leute teilten seit Jahren viele Gemeinsamkeiten mit ihm  und es ist schade, dass solch eine kleine Gruppe, wie die der Neonazis, einen "vorführt" (sinngemäß).

Wir müssen anfangen diesbezüglich zu handeln! Schon vor einigen Monaten hatten wir den Verlust eines Kameraden und weitere Aggressionen gegen viele von uns. Jetzt haben wir wieder einen Mord der durch FaschistInnen begangen wurde.

Gestern bei der Totenwache habe ich persönlich mit einigen Freunden aus der Punk- und Hardcore-Szene gesprochen, und anscheinend wird als Ablehnung dieser Aggression ein Kommuniqué aufgestellt.

 

Veröffentlicht diese  Information bitte über die euch zur Verfügung stehenden Mitteln.

Eine solidarische Umarmung an die Familien und Freunde die immer in der Nähe von Rachel waren.
Kein Vergeben & kein vergessen!

 

http://www.myspace.com/7balazospunk

http://www.myspace.com/dissensionanarcopunk

http://www.myspace.com/nadahc

 

(Sinngemäße Übersetzung aus dem spanischem)

 

Quellen:

http://anarcopunknoticias.blogspot.com

http://www.siempreantifascista.tk

http://de.indymedia.org