Click here for the english version

 

Das Herz des Plastic Bomb Fanzines ist die CD-Beilage.
Wir geben euch und euren Bands die Möglichkeit, einen Song auf dieser pay-to-play-CD zu veröffentlichen, außerdem wird die Band in diesem Zusammenhang im Heft kurz vorgestellt.

Ihr könnt auch Grußworte, Gedichte, spoken words und ähnliches veröffentlichen, so lange ihr alles als wave-Format vorliegen habt und es unseren inhaltlichen Richtlinien entspricht.

Plastic Bomb erscheint in einer Auflage von 10.000 Stück, erhältlich in allen Bahnhofskiosken in D-Land, Österreich und der Schweiz, außerdem in vielen Platten- Klamotten- und Konzert-Läden und wird von uns als Belegexemplar an viele Veranstalter_innen, Booker_innen und Labels versendet.

Was kostet euch ein Track auf der CD?

Kostenpunkt sind 12,50 Euro pro viertel Minute, dazu kommen 19% Mehrwertsteuer. Wir rechnen pro viertel Minute ab. Die Rechnung erhaltet ihr, wenn alle Informationen ausgetauscht sind.

Die Kosten dienen übrigens ausschließlich zur Deckung der Produktions- und Bearbeitungskosten.

Wer darf drauf?

In Prinzip jede Art von Veröffentlichung, die keine sexistischen, rassistischen oder vollvertrottelten Inhalte transportiert. Ihr dürft aber auch ein Gedicht aufsagen, jemanden Grüßen oder eine Ansprache halten, wie ihr möchtet.
Wer zuerst kommt, malt zuerst, nicht wir entscheiden wer auf die CD darf, sondern ihr selbst, sofern ihr früh genug dran seid.

GEMA

Eigentlich möchten wir nur GEMA-freie Bands auf der CD haben. Wer in der GEMA oder einer ähnlichen Verwertungsgesellschaft ist und dennoch dabei sein will, muss mit einem Aufschlag von 22,50 Euro pro viertel Minute plus 19% Mehrwertsteur rechnen. Die bekommt ihr zwar irgendwann von der GEMA wieder, ob das aber ein gutes System ist, müsst ihr selbst wissen.

Achtung: IHR müsst UNS in Kenntnis setzten, dass ihr in der GEMA oder einer ähnlichen Verwertungsgesellschaft seid, und zwar bevor die CD ins Presswerk geht. Wer danach erst raus rückt, bekommt die 22,50 Euro pro viertel Minute plus 19% Mehwertsteuer automatisch berechnet.

 

Die CD für kommende August-Bombe #92 ist bereits im Presswerk, die nächste Deadline für Plastic Bomb #93/Herbst ist der 10.Oktober. Heft erscheint dann am 25.November

 

Ihr geht mit unseren Richtlinien konform und wollt dabei sein? Dann geht's jetzt so weiter:

1. Schritt: Ihr kontaktiert ronja[at]plastic-bomb[.]de für Reservierung und um die aktuelle Deadline für alle Infos zu erfahren. Telefonisch geht das auch, allerdings ist uns eine Kontaktaufnahme via Email lieber. Mo-Fr. von 12-16 Uhr unter: 0203-730613

2. Schritt: Ihr füllt das Formular für das CD-Backcover /die Gema-Freistellung /die Rechnungsdetails aus, das ihr HIER findet.  Die Infos aus dem Formular nehmen wir dann Infos copy-paste raus, dh wir übernehmen keine Verantwortung, wenn ihr euren eigenen Bandnamen falsch schreibt oder nen Tippfehler in der email-Adresse habt.

3. Schritt: Euren Track benötigen wir als wave-Datei. Es gibt KEINE Möglichkeit für uns, den Track von euer eingeschickten CD zu ziehen oder ein anders Format in eine wave-Datei umwandeln.  Das hat den Hintergrund, dass es beim Umwandeln von Dateien unter Umständen zu technischen Problemen und/oder Qualitätsverlusten kommen kann. Wir möchten den Song in dem Format (wave), in welchem wir den Song ins Presswerk schicken. So schützen wir uns davor, dass wir die Schuld an technischen Problemen bei der Umwandlung tragen. Bitte bennt den Song wie folgt: Bandname - Trackname um Verwechslungen vorzubeugen. Ihr könnt uns die wave-Datei via Email zukommen lassen, einen Dropbox-Link schicken oder den Track auf einem der vielen up- und download-Portale für uns hochladen.

4. Schritt: Um im Heft vorgestellt werden zu können, beantwortet ihr bitte die Fragen für das Mini-Interview, das wir HIER hinterlegt haben.

5.Schritt: Für die Vorstellung benötigen wir ein Bild von euch, das neben dem Mini-Interview und der Rezension abgedruckt wird. Das kann ein Bandlogo, das aktuelle Albumcover oder ein QR-Code sein. Da das Bild in schwarz-weiß und nicht viel größer als eine Briefmarke abgedruckt wird, eignet sich ein Bandfoto eher weniger. Bitte schickt das Bild via EMail an ronja[aet]plastic-bomb[.]de in der Auflösung 300 dpi, 5x5 cm

 

Und hier noch ein paar Rahmeninfos:


 Ranking/Trackliste

Wer auf welcher Position auf der CD-Beilage erscheint, entscheiden einzig und allein wir. Das hat nichts damit zu tun, wie früh oder spät ihr euren Beitrag eingereicht habt oder was unsere persönlichen Vorzüge sind, auch wer am berühmtestens ist hat nichts damit zu tun.  Wir versuchen, einen flüssigen Ablauf und Übergang zwischen verschiedenen Musik-Genres, Musik-Stilen und Produktions-Qualitäten hin zu kriegen, damit die CD-Beilage am Ende flüssig durchgehört werden kann. Weiter hinten auf der Trackliste zu landen ist also keine Kritik an euren Songs, wir versuchen in erster Linie ein angenehmes Gesamtbild zu erzeugen.

Übrigens: Die CD wird am Ende nochmal überarbeitet, was grobe Lautstärken usw angeht. Wir können eure Sachen aber nicht mehr mastern oder generalüberholen, ihr müsst selbst dafür sorgen, dass ihr mit der Qualität der Aufnahme zufrieden seid und sich der Track gut ins Gesamtbild einfügen lässt.