Wenn man mit seiner Band auf Tour ist, dann passieren die seltsamsten Dinge. OI POLLOI wissen eine lustige Geschichte zu erzählen, die ihnen kürzlich auf dem Weg zu einem Festival in Berlin passiert ist.

Kennt noch jemand die REDNEX? Diese furchtbare Band, die mit dem grausamen Lied "cotton eye joe" einen Welthit landeten? Obwohl OI POLLOI nicht gewusst haben wer die REDNEX sind, waren sie im selben Flugzeug von Norwegen (wo OI POLLOI am Freitag vor ihrem Auftritt beim "Resist to Exist" Festival gespielt hatten). Der Flug ging nach Berlin, weil beide dort ein Konzert hatten. Naja, zwei von den Jungs der REDNEX haben heutzutage fast keine Haare mehr, und die andere zwei haben jetzt Dreadlocks. Als sie dann ihr Gepäck gekriegt haben, sind sie sofort durch die Zollkontrolle gegangen. OI POLLOI mussten ein bisschen länger warten, weil ihr Bassist Tom die ganze Nacht am Saufen war. Er hatte sofort als die Band Tegel erreichten überall gekotzt (die anderen Flugpassagiere waren nicht besonders amüsiert), und er musste sich ein bisschen im WC waschen.

 

OI POLLOI wussten zu der Zeit nicht, dass die andere Band bereits durch die Zollkontrolle gekommen war und den Flughafen verlassen hatte. Der Fahrer vom "Resist to Exist", der auf OI POLLOI wartete, hat aber diese Leute mit Gitarren usw gesehen und dann gedacht: "Aha, zwei Glatzen und zwei Leute mit Dreads - dass müssen Oi Polloi sein!". Er hat dann die REDNEX begrüsst und sagte "Ich bin eurer Fahrer - kommt mit - das Festival wird geil sein usw" und hat sie abgeholt! Sie waren dann eine halbe Stunde im Auto mit dem Fahrer am Quatschen bis sie merkten, dass sie statt auf dem Weg zum Hotel auf dem Weg zu einem DIY Punk/Crust Festival waren !! Der Fahrer hatte sie dann an einem Taxistand einfach rausgeschmissen. Geil!


OI POLLOI warteten inzwischen im Flughafen, und dann ist ein anderer Fahrer aufgetaucht und wollte sie ins Hotel bringen! Hätten sie gewusst, wer um welche andere Band es sich da handelt, hätten sie sich vielleicht zum Hotel fahren lassen, um ihnen die Bar leer zu trinken! Tja, OI POLLOI kamen dann ein bisschen spät beim "Resist To Exist", aber es war eine lustige Geschichte.