NelsonsEs ist ja bereits ein Trend geworden, LP-Produktionen über Crowdfunding zu finanzieren. Das Logo der gewählten Crowdfunding-Plattform neben dem Label-Logo auf dem Backcover abzudrucken, wird sich vermutlich als nächstes durchsetzen, die Nelsons machen da sicher den Anfang. Musikalisch gibt es full time bastartds, full time Männer-Rock´n´Roll. Mit Whiskey-Stimme vorgetragene Texte, die sich um die Themen im Leben von Teilzeitrebellen drehen: Problematische Freundschaften, problematische Rollenvorbilder, problematisches Konsumverhalten, gesamtgesellschaftliche Probleme, leere Versprechen und dass man sich nicht unterkriegen lassen soll. Eine Mischung aus klassischen Rock´n´Roll Klängen, Punk, eingängigen Melodien und experimentellen Ausflügen wird hier geboten. Dabei wird von Blues bis Reggae bis off-beat alles abgearbeitet, hätte nach meinem Geschmack jetzt nicht unbedingt alles aufgeboten werden müssen, was die Plattensammlung als Inspiration her gibt. Sogar ein instrumentelles Stück mit Straßenschlacht-Geräuschen im Hintergrund sorgen für eine angenehme Endzeitstimmung. Die Songs sind wirklich ausgefeilt und mit viel Liebe zum Detail und sehr ambitioniert vorgetragen, im Gesamteindruck eine solide bis abwechslungsreiche Punkrock-Scheibe. Mit "Punkrock muss sterben, damit wir leben können" wird eine allseits bekannte Zeile verwurstet. Das Discotorten-Selvie im "sympathische looser"-Style auf beiden Seiten des Textblatts UND dem LP-Label hätte man sich vielleicht sparen können.  (DIY / Crowdfunding) -Ronja-

der Song is schon ein bissel älter...

hier geht es zur Homepage der NELSONS...

hier zur Facebook-Seite der Band...

und hier zu Bandcamp...