Das Riot in my Heart Festival findet dieses Jahr schon zum 2. Mal statt! Das Festival spricht sich klar gegen Rassismus aus und wird von Antifaschist_innen aus der Region organisiert.

Termin: 17. und 18. Mai, also das Pfingstwochenende. Indoor + Outdoor + Vorträge, ist auf der Webseite zu lesen.

Streetpunk, Hip Hop, Geballer, Hardcore, Mod, Punk! steht da. Die Festivaltickets sind bereits AUSVERKAUFT, es gibt noch ein paar Tagestickets. Alle Infos dazu HIER.

An Bands erwartet euch: The Moovement, Sookee, Baboon Show, Riot Brigade, Kobito, Microphone Mafia, Jesus Skins, One Step Ahead, Total Panic Reaction, the Bayonets und Cobretti.

Vorträge: Am Freitag wird es einen Vortrag von Sookee über ,,Homophobie im Hip Hop“ geben,
Am Samstag kommt dann die ,,Solidarnost“ Kampagne nach Rostock. Diese wird über die antifaschistische Bewegung in Ex Jugoslawien berichten. Zudem wird auch die Streetpunkband ,,The Bayonets“ aus Novi Sad/Serbien bei Fragen Rede und Antwort stehen