Musik läuft bei mir ständig. Wenn möglich den ganzen Tag. Ich bekomme ohne Ende Platten zum Besprechen fürs PLASTIC BOMB Fanzine. Gutes, aber auch Schrott. Zudem kaufe ich mir auch noch etliche Platten. Wer hat gesagt Vinyl würde süchtig machen? ;-) Und ich entdecke immer wieder Perlen. Meine Begeisterungsfähig habe ich mir glücklicherweise immer bewahrt. Heute lasse ich euch einfach mal ein bisschen an dem teilnehmen, was sich zuletzt sehr häufig unter meine Plattennadel legte oder in meinem CD-Player schlich. 5 Plattentipps, here we go !

1. CATHARSIS - light from a dead star II 2xLP
Tiefer, dunkler, bedrohlich brodelnder Hardcore mit maximaler Intensität. Es ist beeindruckend wie wuchtig und tonnenschwer CATHARSIS ihre Soundwand bauen. Diese Songs sind aufgebaut wie das Leben. Mit Höhen und Tiefen, Schnelligkeit und vermeintlicher Ruhe, gezeichnet vom ewigen Kampf, betrieben von Aggressionen und auf den Boden gedrückt von ewigen Rückschlägen. CATHARSIS erschaffen ein episches Drama. Die Songs sind wild, dramatisch und kaputt. Aber sie nehmen sich auch Pausen, Auszeiten. Bis hin zu Reggaeparts, was aber nie verstört, sondern jederzeit wie selbstverständlich funktioniert. Ansonsten wird Hardcore kombiniert mit Dark Crust und dichten epischen Sounds. Manchmal etwas wie NEUROSIS. Die "Light from a Dead Star II." enthält ihre "Passion" LP, die Split LPs mit GEHENNA und NEWBORN. Außerdem hört man den letzten CATHARSIS-Song, den sie in ihrer letzten Aufnahmesession eingespielt, aber nie veröffentlicht haben.  Kommt in dicken Klappcover und großformatigem Booklet. Ein echtes Monument einer außergewöhnlichen, individuellen Band ! Micha.- (www.refusemusic.net / im PLASTIC BOMB Shop: www.mailorders.de)


2. SCHRAPPMESSER - Schlachtrufe Stimmungshits LP + MP3
Haha... SCHRAPPMESSER sind ne Band mit großem Humor. Mehr davon ! Das Coverartwork ist selbst für den Neueinsteiger schnell als Spaß auf Kosten von RANCID zu erkennen. Und die Landjugend hat stilecht ne Mistgabel mit auf dem Cover. :-) "Usse Album pässt in de Welt, ase et Schwien op et Sofa" sagt man auf Plattdeutsch dazu. Übersetzen ins Hochdeutsche könnt ihr das mit etwas Fantasie selbst. Der Plattentitel "Schlachtrufe Stimmungshits" nimmt die alten Veröffentlichungen von MÜLLEIMER RECORDS aufs Korn. Und auch sonst gibt es in den Texten und auch musikalisch massig Anspielungen auf alte Punk- und Hardcorebands. Die Platte fängt an mit den Trompeten der GORILLA BISCUITS, man singt über HAMMERHEAD und säuft allein, und "Legal, illegal, Schnapsregal" heisst es im Song "Scheissegaler". Vor der unvergleichlichen Art zu Texten von Jens Rachut von DACKELBLUT, OMA HANS, KOMMANDO SONNENMILCH etc. geht man in die Knie: "Gegen Rachut seine Lyrik sind meine Texte Mist.". SCHRAPPMESSER sind übrigens die Deutschpunkband von Ingo, dem Sänger der DONOTS und Chris und Phil von WATERDOWN. Die haben Humor und kennen sich aus. Auf dieser LP erwartet den Hörer eine wilde Achterbahnfahrt durch die Punk- und Hardcore-Landschaft der 80er- und 90er-Jahre. Mit geilen Songtiteln wie "1.April im El Kaida Hauptquartier", "kiek es" (Kick ass), "Auf alles reimt sich saufen, zum Beispiel auf Bier" und "Half besuopen is wechschmäten Geld", haha... Sehr geil. Super Platte. Sollte man sich zulegen ! Es liegt auch ein MP3-Code bei. Micha.- (www.bfr-records.de / im Plastic Bomb Shop: www.mailorders.de)

3. NIGHT BIRDS - born to die in suburbia LP+MP3
Keine Ahnung warum ich auf diese Platte nicht schon früher gestossen bin. Dabei gab es genug Leute im näheren Umfeld und Freundeskreis, die mich des öfteren mit der Nase drauf gestossen haben. „Hör die mal die NIGHT BIRDS an. Geile Scheisse.“ Jetzt hab ich es am Wochenende endlich gemacht und bin begeistert ! Es gibt viele Bands, die sich heutzutage am Early-80s-Amipunk orientieren. Aber nur die NIGHT BIRDS schaffen es mit „Born to die in suburbia“ wirklich den Sound und den Spirit von Bands wie den ADOLESCENTS, D.I. und AGENT ORANGE zu treffen. (im PLASTIC BOMB Shop: www.mailorders.de)

4. Captain Gips - 20.000 Meilen unter dem Yeah LP+MP3 / CD

Bis vor wenigen Wochen hätte ich im Leben nicht gedacht, dass ich irgendwas mögen könnte, was auch nur im Entferntesten an Hip Hop erinnert. Aber CAPTAIN GIPS kickt. Textlich ist das Album radikal und politisch. Es spricht mir oft aus dem Herzen. Captain Gips findet mit seiner exzellenten Ausdrucksweise die passenden Worte zu gesellschaftlichen und auch zu persönlichen Bewegungen. Das würde ich mir von Punkbands auch so wünschen. Aber Punkbands sind oft zu sehr in ihrem textlichen Schema gefangen. Diese Platte läuft oft bei mir. Gerne auch beim Sport. Sie pustet mir den Kopf durch und bringt Power und Elan zurück in Körper und Kopf. Wer linken, politischen Hip Hop mag, sollte mal reinhören.- Micha (Audiolith / im PLASTIC BOMB Shop: www.mailorders.de)

5. VANNA INGET - ingen botten LP / CD
Allvar" hieß die erste LP der Band aus der südschwedischen Provinz Skåne. Ich mochte sie ganz gerne, habe sie gelegentlich gehört. Aber "Ingen botten", den Nachfolger, habe ich innerhalb kürzester Zeit schon 5-6 Mal so oft gehört !!! Diese Platte ist der Wahnsinn. Es gibt wohl keine Stimme wie die von Karolina, die dieses langgezogenen "Aahhaaa" so voller Inbrunst singt. Ihre Stimme ist so eindringlich, so kraftvoll und auch so klar und schön. VANNA INGET liegt musikalischen zwischen Postpunk und Bands wie MASSHYSTERI. Das ist leicht düsterer, aber sehr melodischer Punksound. Gerne auch mit der Melancholie des tiefen schwedischen Waldes versehen, in dessen Mitte die Bandmitglieder auf dem Backcoverfoto stehen. Ihre Lieder sind nicht immer schnell. Sie sind MAL schnell, aber sie nehmen sich auch Zeit für Schönheit und ans Herz gehende Melodien. Es gibt Songs wie "Inga frågor inga svar" (keine Fragen keine Antworten), bei denen ich richtig ergriffen bin ! Wie oft habe ich alleine diesen Song inzwischen gehört? Ich weiß es nicht. "Hemlighet" (Geheimnis) ist wahnsinnig schön, ebenso "Krockade bilar" (zusammenstossende Autos) und das treibende Postpunk-Stück "Vi har makten" (Wir haben die Macht). Ein kleiner Hippie-Touch ist wie eine Orgel ständig dabei. Stört aber nicht. Für mich ist "Ingen botten" von VANNA INGET die beste Platte der Gegenwart von einer Punkband aus Schweden. Ich bin hin und weg. Nur das Cover mit seinen Blümchen ist so kacke... Vielleicht bastele ich mir ein neues Cover und stecke es in die Hülle vor das eigentliche Cover... Rein musikalisch und gesanglich bin ich begeistert, öffne eine neue Flasche Wein und bin fasziniert davon, dass Schönheit und Punkrock auch in Kombination wunderbar funktionieren. Auch wenn das wahrlich keine neue Erkenntnis ist. Micha.- (P.Trash Records / Heptown Records / im Plastic Bomb Shop: www.mailorders.de)