Man mag es angesichts des ewigen Winters draussen kaum glauben, aber in gut 1 1/2 Monaten beginnt die Open Air Saison.  Dann findet nämlich das RUHRPOTT RODEO Festival statt. Es wird in diesem Jahr ein fettes Ding, das kann man nicht anders sagen. Das Line-Up kann sich absolut sehen lassen mit Bands wie BLACK FLAG, SKA-P, BAD BRAINS, ADICTS, MAD CADDIES, UK SUBS, BOSKOPS, MAD SIN und vielen vielen anderen.
Ich habe Veranstalter Alex ein paar Fragen zugemailt, die er mir netterweise beantwortete während er gerade in England weilt.


Mit BLACK FLAG ist dir ein Coup gelungen. Wie hast du es angestellt, dass BLACK FLAG wieder mal spielen werden? Und dann auch noch exklusiv bei dir auf dem Festival und nirgendwo sonst in Deutschland?
Black Flag werden tatsächlich ihren ersten und einzigen Auftritt in Deutschland seit 26 Jahren beim Ruhrpott Rodeo machen. Da musste ich mich auch erst ein paar mal kneifen um zu realisieren das das jetzt kein Traum ist. Die Band hat tatsächlich von ganz alleine angefragt und wollte den exklusiv Gig beim Rodeo machen. Das das so schnell und reibungslos geklappt hat ist Benny von Klownhouse Tours zu verdanken der das vermittelt hat.


Auf der "My War" LP von BLACK FLAG hat Gitarrist Greg Ginn unter dem Pseudonym Dale Dixon auch den Bass eingespielt. Jetzt heisst es Dale Dixon soll auf dem Rodeo Bass spielen. Bei einem älteren Konzert von BLACK FLAG soll Greg Ginn Gitarre gespielt haben und der Bass kam als Playback auf den Boxen. Wird das beim Rodeo auch so sein?
Sie haben mir die Namen von 5 Personen geschickt damit ich Flüge buchen kann. Ein Tourbegleiter und vier Musiker. Ich werd mich hüten hier den Namen des fünften Musikers zu verraten bevor sie es selber tun...

Du hast mir mal gesagt, dass es in diesem Jahr ein Zirkuszelt beim Rodeo geben soll. Was hat es damit auf sich?
Das stimmt. Auf dem Campinggelände wird ein riesiges Zirkuszelt stehen. Darin wird nach der letzten Band noch ein paar Stunden lang Musik laufen. Man kann da noch gemütlich ein paar Bierchen trinken und muss nicht direkt am Zelt rumlungern. Ausserdem macht uns das Zelt etwas Wetterunabhängiger. Bei Sonne spendet es Schatten und bei Regen ist es trocken.

Das Line-Up ist richtig fett. Wird das Gelände vergrößert? Oder reicht der vorhandene Platz? Gibt es irgendwelche Veränderung bei der Aufteilung des Platzes?
Der Platz der letzten Jahre wird auf keinen Fall reichen. Wir haben noch eine Wiese fürs Camping dazu gemietet, aber auch das könnte eng werden. Das Innengelände werden wir wohl etwas vergrößern aber davon wird man nicht viel merken.

Der Vorverkauf läuft sehr gut. Eine wichtige Frage für Kurzentschlossene ist immer: Sind noch ausreichend Karten verfügbar? Wird es eine Abendkasse geben?
Das kann ich jetzt noch nicht sagen, im Moment sind mehr als doppelt so viele Karten weg wie letztes Jahr zur selben Zeit. Wir werden dazu aber auf ruhrpottrodeo.de und auf unserer Facebook Seite rechtzeitig Infos bekannt geben.

Auf deiner Facebookseite sieht man Fotos von Menschen, die sich das Logo vom Ruhrpott Rodeo oder Backstagebändchen vom "Punk im Pott" tätowieren liessen. Wer sind diese Wahnsinnigen?
Da hat wohl jemand nicht bedacht das sich die Farbe des Backstagebändchens jedes Jahr ändert , hahaha Ne im Ernst : das ist Ralli, die gute Seele der beiden Festivals. Ralli ist von Anfang an dabei, die ersten Jahre noch als Koch und mittlerweile als Backstagetresendauergast.

Der Winter dauert nun schon etliche Monate. Müssen wir uns Sorgen machen und zum Rodeo Mitte Mai mit Schlitten und Wollmütze anreisen? Oder hast du das Wetter im Griff?
Also ehrlich gesagt nervt mich die Kälte auch langsam. Wir hatten ja die letzten Jahre tierisches Glück mit dem Wetter und ich geb jetzt mal ehrlich zu : " Damit hatte ich nix zu tun, das war Zufall" . Man kann es drehen wie man will. Rein Statistisch gesehen geht das Ruhrpott Rodeo dieses Jahr total baden, weil die letzten Jahre immer super Wetter war. Wenn man aber jetzt diese Megakalte Ostern betrachtet, steigt die Chance auf gutes Wetter an Pfingsten wieder, weil irgendwann muss ja schliesslich Sommer werden.
Sonst war immer auf den Mayakalender verlass, aber der hat ja am 21.12. aufgehört zu existieren.
Am liebsten würde ich das Festivalgelände mit einer riesigen klimatisierten Käseglocke abdecken lassen. Es gäbe dann allerdings ein Problem mit der Beschallung weil die Glasoberfläche den Sound natürlich beschissen reflektiert. Man müsste also genügend Eierkartons von unten an die Glasfläche kleben aber dann kommt blöderweise die Sonne nicht mehr durch und das Risiko einer Salmonellenvergiftung steigt um ein vielfaches. . Ausserdem müssten wir für diese Maßnahme den Ticketpreis um 14000 Euro erhöhen. Wer also eine günstigere Lösung für die Wetterproblematik hat soll sich bitte mal melden …

besten Dank für deine Antworten. Wir sehen uns dann spätestens auf dem Rodeo.
Micha.-