Übernächstes Wochenende ist es schon so weit, das Back to Future Festival in Glaubitz steht bevor. Ich persönlich finde, dass das BtF eines der sympathischten Punkfestivals ist- klein, persönlich, immer mit super Line Up und alles von wenigen Leuten organisiert. Nur dass die Veranstalter Daniel und Holm das mit dem DIY nicht in jedem Interview und in jedem Text betonen müssen- finde ich sehr angenehm.

In diesem Jahr gibt es eine kleine Abweichung von der sonst so straighten Linie, da Evil Conduct mit auf dem Flyer stehen. Eine Band, die in den letzten Jahren durch unterschiedliche Aktionen und Statements an einer klar antifschistischen Linie Zweifel aufkommen ließ. Die Organisatioren haben sich dafür entschieden, mit dem Thema in die Offensive zu gehen.

Daniel, euer Festival steht vor der Tür. Was muss noch alles gemacht
werden, was steht auf deiner To-Do Liste?


Ich denke im Kopf steht bereits alles. Jetzt wird nur noch der große Zettel nach und nach abgearbeitet. Wir hatten noch eine wichtige Personalie, die bisher unsicher war. Nun hat die Dame für die Toilettenwagen-Betreuung auf`m Zeltplatz ihren Urlaub doch verschoben, damit sie wieder dem Event beiwohnen kann. Sie und ihre Familie hatten letztes Jahr jede Menge Spaß, der auch noch gut honoriert wurde. Alles prima. Samstag Morgen gehts an Zäune stellen und großes Zelt aufbauen.


Hast du das Gefühl, dass ihr langsam Routine in der Organisation
kriegt oder schleichen sich jedes Jahr wieder neue Probleme ein?


Nach ...zig Jahren haben wir schon die gewisse Routine. Wir sind aber auch immer wieder neu bemüht, die besten Voraussetzungen für das Wohlbehagen unsere Besucher zu schaffen und gleichzeitig aber auch die Kosten im Blick zu behalten. Neue Idden wie Angebote für professionelles ganztägiges Hundesitting, weit ab des Festivalgeländes, sind auch nicht alltäglich.
Das funktioniert nur, wenn du das Vertrauen der Besucher über Jahre gewinnen konntest. Beim BTF ist einfach eine riesengroße Familie zusammengewachsen.
Von größeren logistischen Problemen sind wir bisher verschont geblieben, da die Zusammenarbeit mit Gemeinde, Anwohnern, Behörden und den mitwirkenden Firmen prima klappt. Selbst der Staatsschutz wünscht uns bestes Gelingen, was will man mehr .


Das LineUp is ja mal wieder der Hammer. Die einzige Band, die mir
etwas sauer aufstößt ist Evil Conduct. Warum habt ihr die Band eingeladen
?



Oh, danke für die Blumen, Ronja. Wir freuen uns selbst auf den seltenen genialen Cocktail an internationalen Bands.

Mit deiner zweiten Frage ist sicherlich das Thema gemeint, dass Evil Conduct 2009 eine Single mit dem mittlerweile an hochgradiger Demenz erkrankten Frankie Flame veröffentlichten haben.
Da wir vor Tagen darauf angesprochen wurden, mussten wir uns auch erstmal informieren. Zumal wir von der besagten EP bis dato auch nix wussten. Der Fakt ist nicht so einfach wegzureden. Was dieser besagte wirre Assi die letzten 3-4 Jahre abgelassen hat, ist in aller Schärfe zu verurteilen. Nur sollten wir den zeitlichen Verlauf nicht ausser acht lassen. Bei mir steht auch noch aus den Judendjahren die "Oi! Thats Yer Lot!" im Plattenschrank, da teilt er sich eine Seite u.a. mit Attila. Selbst im Herbst 2008 hat gewisser Frankie Flame noch im Jolly Roger Hamburg gespielt, die FC St.Pauli-Kneipe. Dort würden sie ihn heute achtkanntig rausschmeissen.

Evil Conduct spielten bereits 2008 und 2009 beim BTF, u.a. mit Oi Polloi, Riot Brigade, Obtrusive, Molotow Soda, Loikaemie und vielen anderen uns nahe stehenden politischen Bands. Da hat keine Band, wie auch wir nicht, etwas Anrüchiges vermutet. Evil Conduct waren jahrelang bei Mad Butcher und Knock Out unter Vertrag und haben dort den Großteil ihrer Lp`s rausgebracht. Das sind zweifellos zwei korrekte deutsche Labels.

Bei der Clubshow im Frühjahr 2011 u.a. mit Gewapend Beton (auch aus NL) haben wir EC auf die alten Vorwürfe einer Show im De Kastelein angesprochen, glaubt uns, die Reue der Jubgs saß glaubwürdig tief.

Warum habt ihr sie nicht wieder ausgeladen?

Evil Conduct kennen den Charakter unseres Festival und haben bei uns angefragt, ob sie dieses Jahr wieder beim BTF zocken können. Das wäre konträr aller weitergesponnenen Theorien. So lange Sänger Han seinen tätowierten TROJAN - Rücken bei jeder Show posiert wie ein Gockel, haben wir das Gefühl, eine korrekte Band auf der Bühne zu haben!
Wir mögen die Typen und für uns gibts einfach textlich, musikalisch wie auch persönlich nix auszusetzen. Wir haben vielleicht damit noch mal die  Möglichkeit, die Band ins ursprüngliche Fahrwasser zurückzuführen. Ernsthaften Gesprächsbedarf gibt es ohne Zweifel, es gibt auch einige Leute, denen die Band auch verdammt am Herzen liegt und unser Vorhaben unterstützen.
Allen Skeptikern raten wir, die Bühnenshow der drei Holländer zu verfolgen und wir sind uns sicher, dass sie sich den Vorwürfen stellen werden.

Was kam diesbezüglich an Reaktionen auf euch zu?

Über Facebook wurden wir vor paar Wochen erstmals von einer Person darauf angeschrieben, das hat uns auch erstmals stutzig gemacht, da wir die Vorwürfe bis dahin nicht kannten.
Dann hat uns Makke von Abfukk daraufhin informiert, ihm wurde auch oben genanntes Thema zugetragen. Makke erhielt mein ehrliches Statement per Mail, mit dem Konsens, dass wir der Band auf jeden Fall ein Forum bieten, sich dazu zu äußern. Wir reden hier auch nicht über eine rechte Band, die beim BTF spielt, sondern einer Band, die zu gern beim BTF spielt.

Auf was freust du dich am Festival-Wochenende am meisten?

Auf `nen Haufen korrekte Leute. Auf die gesamte große Familie, die verdammt gute Bands abfeiert. Auf bestes Wetter! Auf ZERO BOYS, THE KIDS, GIUDA, WASTED, KING KURT, BUSTER SHUFFLE, ABFUKK, RED UNION....eigentlich auf alle, nur werde ich die Wenigsten davon sehen können. Ich freue mich auf eine absolut korrekte Party.
...auf ein Statement von EVIL CONDUCT!

Über was ich mich nicht freue - jede Menge Arbeit und Stress!

Wir trinken alle nächste Woche im beschaulichen Glaubitz zynisch auf diesen gesamten Wahnsinn. ASI ARROGANT ABGEWRACKT!

Alle Infos HIER