News

Anlässlich des 34. Geburtags der AU als autonomes Kulturzentrum und Wohnprojekt. Als autonomes Zentrum kann die AU auf mehr als 3 Jahrzehnte unkommerzieller, nicht-profitorientierter DIY Konzerte, Volksküche, kulturelle und politische Veranstaltungen zurückblicken. Das Areal bietet zudem selbstbestimmten Wohn- und Lebensraum für viele Menschen.

Line-up:
THE PUKES (Ukulele-Punk-Cover / England)
THE KIDS (Punk-Rock / Belgien)
LENA STÖHRFAKTOR (Hip-Hop / Berlin)
SOOKEE // Achtung: Sookee musste leider aus persönlichen Gründen den Auftritt absagen
THE FIEND (HC-Punk / Schottland)
ESTRICALLA (Hardcore / Baskenland)
F*CKING ANGRY (Dt. Punk / Bonn)

Einlass: 15:00 Uhr, Konzertbeginn: 17:00 Uhr

Mehr Infos:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Die Bandhomepages findet ihr hier: Good Riddance, Face to Face

Beim Open Air am Berg bei Eichstätt beginnen grade die Aufbauarbeiten, wenn ihr interessiert seid, könnt ihr die Bilder auf der Festivalhomepage verfolgen. Die Bands sind nun auch alle bestätigt, und zwar spielen auf 2 Bühnen folgende Kapellen für euch:

 

 

 

Freitag:
- SNU:MeN
- Amplified Hate
- Erwin & Edwin (AUT)
- Annisokay
- Massendefekt
- Che Sudaka (ESP)
- The Red Paintings (AUS)
- NH3 (IT)
Außerdem:
- Django Charango
- Schaurig Schön
- Straußenboogaloo

 

 

 

 

Samstag:
- Dollnsteiner Blaskapelle
- Reynard and the Raven
- Drown in Grace
- Gain Eleven (Emergenza / SWE)
- Stonem
- Jaune Toujours (BEL)
- Dust Bolt
- Slime
- Asian Dub Foundation (UK)
- Rage
- Gypsy Hill (UK)
- Außerdem:
- Rodscha und Tom
- Samuel Kaputt
- Schaumbad
- Bernhard Hollinger
- Rev Maki
- Digital Yatra + Percussion Live-Act
- Oldmill_Vibes

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Einen genauen, zeitlichen Ablauf haben die Veranstalter_innen ebenfalls auf der Homepage veröffentlicht.

Macht euch auf den Weg nach Eichstätt, das wird ein großartiges Festival!!

The Peacocks spielen mit Supportband am 26. Mai im Stone im Ratinger Hof in Düsseldorf.
Einlass ist 20 Uhr, Beginn ist 20.30 Uhr.
Wir verlosen für die Veranstaltung 2 Gästeliste-Plätze.
Schreibt uns eine Email mit dem Betreff "The Peacocks in Düsseldorf" und sendet sie an gewinnspiel[at]plastic-bomb.de
Bitte nennt direkt euren vollen Namen, mit dem ihrauf der Gästeliste stehen wollt.
Viel Erfolg!!

 

Hier noch der Pressetext:

Juhuuu, ein weiteres Festival geht an den Start! Am Samstag den 27.Mai könnt ihr nach Visbek fahren und euch die geilen Bands beim Visbek Rockt! rein ziehen! Rogers, Bloodsucking Zombies, Liedfett, Watch out Stampede und viele mehr sind für euch dabei.

Die Veranstalter_innen legen besonderen Wert darauf, dass die Kosten für euch niedrig bleiben, zB kosten die Tickets im VVK für Schüler_innen bis 16 Jahre nur 5,- Euro, an der Abendkasse 8,- Euro, alle Anderen zahlen im Vorverkauf 10,- Euro. Es gibt geiles veganes Essen und auch sonst wird das Festival sehr familiär gehalten. Wir wünschen euch viel Spaß!!!

Mehr Infos zum Festival gibt es HIER

 

 

Totenwald ist die Band, die ihr aus dem Plastic Bomb Zine #98 kennt, die Band war mit einem Interview vertreten und zierte unser Heftcover! Hier kommt eine "extended Version" des Interviews für alle, die noch mehr zur Band erfahren wollen oder noch nicht zum Lesen gekommen sind. Die Mädls und Jungs erzählen nochmal detaillierter, wie sie mit ihrer extrovertierten Bühnenshow ankommen und warum, bzw mit wem das schon zu Reibungen geführt hat. Am Ende gibt's noch die Rezension zur aktuellen 12" "Wrong Place, Wrong Time".

 

Wie in vielen geilen Wave- & alten Post-Punk Bands gibt es seit 2016 auch bei Totenwald ein Saxophon, welches meiner Meinung nach in genau der richtigen Dosis zum Einsatz kommt, in der es die Songs unterstützt und bereichert, statt rum zu nerven. Der Vollständigkeit halber sei hier noch „Skeletal Family“ als Referenzband genannt. Da die EP schon vorher aufgenommen wurde, ist vom Saxophon darauf nichts zu höre. Dafür müsst ihr euch die Band aktuell live anschaun!

Live fand ich besonders eindrucksvoll, wie sich die 4 ihre Bühne freundschaftlich teilen. Auch wenn bei Totenwald der optische Reiz und die eindrucksvollen Outfits keine unwesentliche Rolle spielen, findet jede_r genug Raum, um die eigene Persönlichkeit als Musiker_in auszuleben, von einem Kampf um Aufmerksamkeit oder Selbstdarstellungsfläche ist hier keine Spur, was der Band ein harmonisches, angenehmes Gesamtbild gibt. Ich bin wirklich überzeugt von Totenwald und freue mich, dass die Band Zeit für das Interview gefunden hat!! Besonderen Dank an dieser Stelle an Ruby, die alle Sprachbarrieren überbrückt hat.                                                     Ronja

Totenwald sind:
Trish (Gesang)
Janis (Gitarre)
Sergej (Bass)
Ruby (Saxophon)


Mit eurer Mischung aus Gothrock, Wave, Postpunk und Anarchopunk trefft ihr ja genau den Zeitgeist. Hört ihr diese Musik denn selbst schon lange, oder seid ihr selbst erst über die vielen aktuellen Bands auf diese Art von Musik gekommen?

Am 14.Juli erscheint das neue Album von Teenage Bottlerocket mit dem Namen "Stealing the Covers" auf Fat Wreck Chords. Für alle, die auf Sommer, Sonne und Skateboard fahren stehen. Bei den neuen songs handelt es sich nicht um eigene Lieder, sondern um Coverversionen von kleinen Bands die laut Band „nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen“.

Wir von Plastic Bomb präsentieren euch die Tourdaten, bei denen ihr euch von der Livequalität der Tracks überzeugen könnt:

21.07.2017 AT-Timelkam, SBÄM Fest
22.07.2017 DE-Selters-Münster, SeePogo Festival
23.07.2017 DE-Hünxe, Ruhrpott Rodeo
25.07.2017 DE-München, Free & Easy Festival
26.07.2017 DE-Freiburg, Gaststätte Walfisch
27.07.2017 DE-Stuttgart, Goldmarks
27.-29.07.2017-DE Bausendorf, Riez Open Air
29.07.2017 FR-Albi, Xtreme Fest
05.08.2017 BE-Duffel, Brakrock Ecofest
10.08.2017 SI-Tolmin, Punk Rock Holiday
11.08.2017 CH-Bern, Planetspade

„Nichts ist neu.“ –Release Party. Ein Bericht von Dan Moron


Vor Monaten bereits ausgemacht ists heut endlich soweit, rein in den Zug, Bierchen am Start und ab nach Nürnberg. Heute erblickt das neue Love A Album das Licht der Welt, oder zumindest das Licht Frankens! Das die Tickets fast ihren Weg nach Nürnberg nicht gefunden hätten, spar ich mir jetzt mal, Privatsphäre und so! Mit dem neuen Album bereits im Ohr ist die Zugfahrt halb so wild und lässt die Vorfreude nur noch mehr steigen. Angekommen geht’s zu Fuß ca. ne halbe Stunde ins Desi. Ich war da noch nie, was es umso schöner macht, diese tolle Location zu begutachten. Schöner lauschiger Biergarten, nette Leute, kuschliger Konzertraum, mit Aufklebern gepflasterte Toiletten, gutes Bier und Soli-Mexikaner. Noch Fragen ?! Dann noch schnell mitgebrachte Nudeln aus der Tupper reingeschlungen bevor schubsen mit leichter Verspätung loslegen. Bereits in einer der letzten Bomben hab ich deren aktuelles Album besprochen, die Jungs machen einfach Spaß auf Platte und live sowieso. Ein absolut charismatischer Sänger(später mehr) im Sandwich zwischen einem äußerst innovativen Gitarristen und einem entgeistert in die Menge glotzenden Bassisten.[...]

Am 19. und 20. Mai 2017 findet in Klein Buckow/Spremberg (bei Cottbus) und dem Titel "Somewhere in Nowhere" die Angry Voice Labelparty statt.

Mit dabei sind:

Abrupt, AntiBastard, Dzornata, Dzornata, Fox Devils Wild, Instinct of Survival, Käptn Blauschimmel, Overcharge, Social Enemies und Todschick Gekleidet.

Für weitere Infos vom Veranstalter auf "Weiterlesen" klicken:

 

Und hiiiier kommen nochmal die akutellen Tourdaten von Don't aus Portland!!

May/25/17 DE – Kiel, Alte Meierei
May/26/17 DE – Hamburg, Molotow
May/27/17 DE – Herten, Kustom Kulture Forever
May/28/17 DE – Leipzig, Klubraum-Plagwitz
May/29/17 DE – Berlin, Schokoladen Mitte
May/30/17 DE – Würzburg, Immerhin
May/31/17 DE – Karlsruhe, Alte Hackerei
Jun/01/17 FR – Nancy, 915 Kaffe
Jun/02/17 DE – Freiburg, The Great Räng Teng Teng
Jun/03/17 CH – Basel, Hirscheneck
Jun/04/17 DE – Mannheim, Juz, Pfingstfest
Jun/05/17 DE – Kusel, Schalander
Jun/06/17 DE – Essen, Don’t Panic
Jun/07/17 DE – Groningen, Vera
Jun/08/17 DE – Köln, Sonic Ballroom
Jun/09/17 DE – Aachen, AZ
Jun/10/17 DE – Bielefeld, Schiff Ahoi Fahrt
Jun/11/17 DE – Osnabrück, SubstAnZ
Jun/12/17 DE – Koblenz, SK2
Jun/13/17 CH – Geneva, La Makhno
Jun/14/17 CH – Kreuzlingen, Horst
Jun/15/17 DE – Munich, Glockenbackwerkstatt, w/The Go Set
Jun/16/17 DE – Stuttgart, Keller Klub
Jun/17/17 DE – Bonn, Kult 41

Liebe NachbarInnen, liebe AnwohnerInnen, liebe DüsseldorferInnen, liebe UnterstützerInnen,

Herr Thilo Sarrazin wird im FeinStil am Fürstenplatz aus seinem neuen Buch lesen. Sarrazin trägt entschieden zur Stärkung und Verbreitung rechter Gedanken in der Mitte der Gesellschaft bei, daher sind seine Thesen Teil eines Klimas, das am Fürstenplatz und in Friedrichstadt deplatziert ist.

Wir feiern daher am 18.05.2017 ab 18:30 Uhr auf dem Marktplatz am Fürstenplatz ein Fest ohne Rassismus.
Gemeinsam zeigen wir mit Musik und kreativen Beiträgen, dass der Fürstenplatz für ein buntes und friedliches Miteinander steht.
Alle sind herzlich eingeladen!
LINK zur Veranstaltung
Der offenen Brief ist HIER

Wir freuen uns, euch mitzuteilen, dass Itchy und Bad Religion zusammen auf Tour zu sehen werden sind!
Die Daten lauten:

07.07.2017 Zürich, Komplex 457
09.07.2017 Köln, E-Werk
11.07.2017 Berlin, Huxley’s
12.07.2017 Wiesbaden, Schlachthof
17.07.2017 München, Tonhalle
18.07.2017 Stuttgart, LKA
19.07.2017 Saarbrücken, Garage
25.07.2017 Hamburg, Große Freiheit
26.07.2017 Hannover, Capitol

 

Vom 13. bis 15.Juli ist es wieder so weit, das beliebte Festival "Back to Future" geht in Glaubitz bei Riesa (irgendwo in Sachsen) an den Start!
Neben einer Vielzahl geiler Bands könnt ihr für kleines Geld im Waldbad abhängen, das am besagten Wochenende komplett von Festivalbesucher_innen okkupiert wird.
Dort könnt ihr eure Sangeskünste bei der Punkrock Karaoke ausleben!
Der Campingplatz ist frei zugänglich und kostenlos, außerdem gibt es dort Frühstück. Auf dem Festivalgelände gibt es (veganes) Essen, Cocktails, Bier, Schnäpse und Softdrinks
zu erschwinglichen Preisen.
Ein super geiles Festival. Von und für coole Menschen. Kommt vorbei!!

An Bands erwarten euch unter anderem:
Adicts, Baboon Show, Rawside, New Bomb Turks, the Kids, Crude SS, the Clowns, Night Fever, the Revolvers (Reunion!), Oxo 86, Restarts, die Skeptiker, Toxoplasma, Acidez, Sniffing Glue, Supernichts, Cafespione, ...

Mehr Infos findet ihr HIER.
Holt euch eure Tickets im Vorverkauf, damit gebt ihr den Organisator_innen mehr Planungssicherheit! Tickets gibt es HIER. 

Feral Media und Plastic Bomb präsentieren euch folgende Bands und Tourdaten!!

AGGROPUNK FEST 2017
mit Toxoplasma, Rawside, Popperklopper, Missstand
20.10.2017 GER-Berlin, SO36
21.10.2017 GER-Nürnberg, Z-Bau (Saal)


ALARMSIGNAL
05.05.2017 GER-Bremen, MS-Treue
06.05.2017 GER-Deutzen, Rock am Kuhteich
12.05.2017 GER-Halle, VL Open Air
13.05.2017 GER-Rostock, JAZ
16.06.2017 GER-Merkers, Rock Am Berg
04.08.2017 GER-Kremmen, Resist To Exist
22.09.2017 GER-Frankfurt, AU
23.09.2017 GER-Ludwigsburg, TBA


BURNING LADY
03.05.2017 GER-Essen, Don´t Panic
04.05.2017 GER-Halle, IG Kultur
05.05.2017 GER-Wolgast, Kessel Bar
06.05.2017 GER-Deutzen, Rock am Kuhteich
21.07.2017 GER-Schopfheim, Holzrock Open-Air
22.07.2017 GER-Nürnberg, Fight Back Festival
19.08.2017 GER-Göttingen, 35 Jahre JuZi Open-Air

Klick auf "Weiterlesen" für mehr Tourdaten!

Wir vom Plastic Bomb präsentieren euch das "Rock am Kuhteich" Festival, das vom 4. bis zum 6. Mai statt findet!
Genaue Hinweise zum Festival findet ihr ONLINE.
Die Veranstalter sagen außerdem:

Am kommenden Donnerstag geht Rock am Kuhteich in seine acht Auflage.

In der neuen Location (Kulturpark Deutzen) werden wieder 20 Bands an 3 Tagen zum Tanz in den Mai bitten.

Wer noch kein Ticket hat sollte sich schleunigst kümmern da der Zuspruch in diesem Jahr besonders groß ist.

Die letzten 150 Tickets gibt es bei TixforGigs und an der Abendkasse (falls noch vorhanden) danach ist das Festival ausverkauft.

Wie immer gilt bei uns keine Hunde / keine Waffen / keine Nazis.

Neu ist, das auf dem Campingplatz erstmalig keine Glasflaschen erlaubt sind.
Mitgebrachte Getränke in anderen Verpackungen sind auf dem Campingplatz kein Problem und auf dem Festivalgelände bleiben die Bierpreise mit 2 Euro für einen 0,4 Becher stabil.
Essen gibt es für Veganer und für Fleisch Freunde,lecker Cocktails an der Fruchtbar.

Und wenn es regnet?
Halb so schlimm: Der Raum vor der Bühne wird von einem zeltähnlichen Dach vor Regen geschützt

Im Rahmenprogramm rings um die Bühne sind verschiedene Programmpunkte geplant,
eine Lesung mit Rummelsnuff + Infostände + Überraschungsact und für die ganz Harten ist baden im angrenzenden See auf eigene Gefahr möglich.

Wer ein ehrliches DIY Festival sucht und auf eine Shoppingmeile + Riesenrad verzichten kann der ist bei uns genau richtig.

Anfahrt über die Autobahn Abfahrt Borna oder mit dem Zug - Bahnhof Deutzen ca. 10 min Fußweg zum Gelände.
Busshuttle vor Ort und  auf Anfrage.

Anreise/Camping ab Donnerstag 04.05.17 14.00 Uhr möglich

Wir von Plastic Bomb präsentieren euch die Tourdaten von Tear Them Down aus Schweden.
Hört und schaut euch die Band auf jeden Fall an, es lohnt sich!!

Tourdaten:
05.05.2017 Leipzig | Stö
06.05.2017 Chemnitz | Subway to Peter
07.05.2017 Berlin | Überraschung
08.05.2017 Chomutov (CZ) | Huháč
09.05.2017 Podebrady (CZ) Boss Bar
10.05.2017 Hof | Proberaum
11.05.2017 Augsburg | Ballonfabrik
12.05.2017 Frankenthal | Zuckerfabrik
13.05.2017 Saalfeld | Klubhaus Saalfeld
14.05.2017 Lübeck | Nummer 12

Das aktuelle Video der Band findet ihr HIER.

Auf nicht ganz klassische Art wird am 30. April in der Fabrik Coesfeld in den Mai getanzt.

Live dabei sind:
Die Abstürzenden Brieftauben, Überflüssig, Schlappn, Rantanplan, Los Cinco Felices Cuatro!

Wir verlosen 2x 2 Tickets für den Abend!!
Schreibt bis Donnerstag den 27.4. um 16 Uhr eine Email an gewinnspiel[at]plastic-bomb.de
Betreff: "Ich tanze in den Mai".

Gebt bitte euren vollen Namen an, mit dem ihr +1 auf der Gästeliste stehen wollt!

Viel Erfolg!

Jaya the Cat spielen am 5. Mai im Musikbunker Aachen und am 19. Mai im Resonanzwerk Oberhausen.
Wir verlosen pro Veranstaltung 2 Gästeliste-Plätze.
Schreibt uns bis zum 2. Mai eine Email mit dem Betreff "Jaya und ich" und sendet sie an gewinnspiel[at]plastic-bomb.de
Bitte nennt direkt euren vollen Namen, mit dem ihr +1 auf der Gästeliste stehen wollt und die Stadt, in der ihr die Band gerne sehen möchtet.
Viel Erfolg!!


Hier noch der Pressetext:

Die Antilopen Gang hat zum Song "Patientenkollektiv" vom aktuellen Album "Anarchie und Alltag" ein neues Musikvideo rausgehaun!!

Die Antilopen Gang live:


Hier seht ihr das Video zu einem aktuellen Track von Neonschwarz mit Namen "Jogginghosentag"!
Eine weitere Auskopplung vom "Metropolis" Album, erschienen auf Audiolith Rec.

Unterkategorien