Eine traurige Nachricht erreicht uns von der trans-feminist punk band G.L.O.S.S. (Girls Living Outside Society’s Shit).

Die Band hat über Maximumrocknroll ihre Auflösung bekannt gegeben.

Neben Ihrer großartigen Musik, unter anderem über Themen wie Transphobie ist die Band auch bekannt dadurch geworden, dass sie einen 50.000$-Plattenvertrag abgelehnt haben.

Bie Band begründet Ihre Auflösung unteranderem damit, dass Ihnen der Tourstress und die zunehmende Bekanntheit zu viel wird.

Alle Bandcamp-Einnahmen die nach der Auflösung aufkommen möchte die Band an eine Obdachlosenunterkunft in ihrer Heimatstadt Olympia, WA spenden.

Wir waren gerade daran ein Interview mit der Band für die nächste Ausgabe zu bekommen. Daraus wird dann wohl erstmal nichts mehr. Bleibt zu hoffen, dass wir doch wieder etwas von ihnen hören und sie Inspiration für viele andere queere Bands sein werden.