2016 geht das Querbeat Open Air Festival in die 15. Runde!

Los gehts am 05.+06. August in Weizen.

Auf diesem inzwischen bekannten und beliebten Festival treten Bands verschiedenster Stilrichtungen auf (Blues, Rock, Punk bis Ska, Metal und Hardcore).

Für schlappe 20 € für 2 Tage und 13 € den Tag seid ihr schon dabei und bekommt sogar noch ein Getränk dazu wenn ihr im VVK euer Ticket kauft.

Tickets bekommt ihr HIER!!!

 

!!!Oder macht bei unserem Gewinnspiel mit und gewinnt 2x 1 Wochenendticket für das Festival!!!

Sendet uns dafür nur das Stichwort 'Querbeat' bis zum 22. Juli an gewinnspiel[a]plastic-bomb.de mit euren kompletten Namen zu!!

Viel Glück!

 

---------------------------------------------------------------

Freitag:

- the deadnotes
- Templeton Pek
- RADIO HAVANNA
- Loisach Marci
---------------------------------------------------------------

Samstag:

ab 16:00 Uhr Acoustic Afternoon & BBQ mit:
- Zausig, Bär & Ketterer
- Fred McLane


- LOOSE - The Band
- Unleash The Sky
- Le Fly | St. Pauli Tanzmusik
- Bitch Queens
---------------------------------------------------------------


* Faire Preise * Love Music * Hate Fascism *

 

 

 

Presse-Info:


Kultur-rockt Weizen e. V. präsentiert das 15. Querbeat Open Air Festival
Am 5. und 6. August 2016 wird es wieder laut im kleinen Ort Weizen in Südbaden: Zum
bereits 15. Mal geht auf dem Oberen Rastplatz zwischen Weizen und Lausheim das
Querbeat Open Air Festival über die Bühne. Zwei Tage lang werden internationale
Bands verschiedener Genres rocken, was das Zeug hält und den Status des Querbeat als
kleines Kult-Festival zwischen Freiburg und der Schweiz bestätigen.
Den ehrenamtlichen Organisatoren, dem Verein Kultur-rockt e. V., ist es wichtig, ein Line-Up
für verschiedene Altersgruppen und Musikgeschmäcker zu bieten. "Es ist sicherlich die
Vielfalt, eben das "Quer"-Beat, das unser Festival ausmacht. Sowohl für Fans der harten Töne
ist etwas dabei als auch für den jungen Festivalgänger, aber auch Familien mit Kindern sind
bei uns sehr herzlich willkommen,"so der erste Vorsitzende Oliver Hamburger.
Freitag: England-Punk, Pogo-Pop und Alphorn-Electro
Für den Start sorgen The Deadnotes aus Freiburg. Darius, Jacob und Yannic geben Indie-
Punk vom Feinsten zum Besten.
Mit Templeton Pek aus Birmingham begrüßen die Kultur-Rocker am Festival-Freitag
erstmals in der Querbeat-Geschichte eine Band aus England in Weizen. Melodic-Rock,
kombiniert mit energiegeladenen Beats und melancholischen Momenten, lässt die Musiker,
die bereits mit Größen wie Sum 41, Rise Against, Bad Religion und Pennywise auf der Bühne
standen, keine Sekunde langweilig werden.
Als Headliner des ersten Festivaltags werden sie von Radio Havanna abgelöst. Das Berliner
Quartett lotet die Sphären zwischen Antifa und Amüsement, zwischen Pogo und Pop aus. Ihre
musikalischen Anfänge hatten die Jungs, die ursprünglich aus Thüringen stammen, bereits im
Teenie-Alter - mittlerweile haben sie sich zu einem der wichtigsten politischen Sprachrohre
der jungen Rockmusik-Szene Deutschlands mit großem caritativen Engagement entwickelt.
Musikalisch gewachsen und lyrisch gereift, beschäftigen sich die vier in Songs wie der
Flüchtlings-Hymne "Schiffbruch" mit brisanten aktuellen Themen, ohne dabei ihren
erfrischenden Sound einzubüßen. Ihre Vielseitigkeit wird durch ruhige Nummern wie
"Glasherz" oder Reggae-Dub-artige Parts unterstrichen. Ein spannender Mix, der in Weizen
mit Sicherheit für Party-Stimmung sorgen wird.
Ebenfalls tanzbar wird der Auftritt von Loisach Marci. Der Ausnahmemusiker Marcel
Engler, der bei seinen Auftritten Instrumente in zweistelliger Anzahl kombiniert, lässt sich in
keine musikalische Schublade stecken. Er mixt seine bayerische Heimat mit all ihren
Traditionen und Einflüsse aus Jazz und Hip Hop. Dabei kommen Alphorn-Klänge mit
Synthesizern, Gitarren-Riffs mit Mundart und "Urklänge" mit Electro in Berührung. Die Band
beherrscht es, mit spielerischer Leichtigkeit und ansteckender Freude, sich zwischen diesen
Welten zu bewegen und dabei ihre Zuhörer mitzureißen. Weitab vom Mainstream und
Klischeehaftem.
Ein spannendes musikalisches Konzept, das das Querbeat so noch nie erlebt hat und das sich
kein Musik-Fan entgehen lassen sollte!
Samstag: Acoustic Afternoon und St. Pauli Tanzmusik
Der Samstag beginnt schon um 16 Uhr mit dem Acoustic Afternoon & Barbecue. Zu den
Happy Hours zwischen 16 und 19 Uhr können auch Familien mit Kindern - diese haben unter
14 Jahren freien Eintritt - Festival-Atmosphäre schnuppern.
Der Abend startet um 20 Uhr mit Gwen und Lex von Loose aus München, die Garage-Trash
zum Besten geben werden.
Unleash The Sky aus Darmstadt rocken danach die Querbeat-Bühne. Der Fünfer, der sich
musikalisch zwischen Rock, Post-Hardcore und Metal verorten lässt, zeigt eine Symbiose aus
jugendlicher Aufbruchsstimmung und der Reife einer Band, die schon so einiges erlebt hat.
Direkt aus dem wilden St. Pauli kommen Le Fly, die Headliner des zweiten Festival-Tags,
nach Weizen. Die zehnköpfige Combo hat schon auf großen Festivals wie dem Hurricane und
dem Deichbrand gespielt und gilt als der große Name des diesjährigen Querbeats. Rap und
Rock, Reggae und Funk, Gesang, Ska und freche Beats knallen hier aufeinander und werden
den Rastplatz in eine große wilde Tanzfläche verwandeln.
Auch nach Mitternacht wird’s nochmal wild: Die Bitch Queens, Glamrock-Band aus Basel,
werden zum Finale kräftig einheizen.
Mit diesem Line-Up können die "Kultur-Rocker" durchaus mithalten in der Festivalszene.
"Bei uns bekommen die Gäste für niedrige Ticketpreise Bands zu hören, die auch an großen
Open Airs spielen. Das ist schon etwas ganz Besonderes", so Oliver Hamburger, dem es ein
Anliegen ist, dass sich auch Schüler und Studenten den Eintritt leisten können. Das
Tagesticket gibt es für je 13,- EUR, ein Zweitagesticket ist zum reduzierten Preis von 20,-
EUR erhältlich. Am Samstag zwischen 16 und 19 Uhr werden nur 7,- EUR Eintritt fällig. Der
VVK mit Special-Offers läuft ab sofort unter www.shop.kultur-rockt.de.
Weitere Infos unter www.kultur-rockt.de und www.querbeat-openair.de
Bei Fragen kontaktieren Sie gerne:
Kultur-rockt Weizen
Oliver Hamburger, 1. Vorsitzender
Tel. 0174/6891814
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kultur-rockt Weizen
Daniela Rüde, Schriftführerin
Tel. 0172/4194505
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bei Fragen zu den Bands:
Markus Gänswein
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!