Refuse - Open Air 2016 - von der Szene für die Szene!

 

 

Im Unabhängigen Jugend- und Kulturzentrum (UJZ) in Peine fand Jahrzehnte lang immer das „UJZ Open Air“, ein gemütliches D.I.Y. Open Air mit tollen Bands und fairen Preisen statt.


2016 wird sich jedoch einiges ändern, ein neuer Name, ein neues Datum, ein neuer Zeltplatz und eine Menge neuer Ideen!

    

      - Ab diesem Jahr geht es unter dem Namen „Refuse“ weiter!

              - Am 29. gibt es eine kostenlose „Warm Up Party“

                     - Zeltplatzparties

                             - Zelten und Parken bleibt kostenfrei

 

Neben der Musik wird auch für das drum herum beim Refuse Open Air gesorgt sein: Getränke und Essen gibt zu fairen Preisen und auch Veganer kommen in diesem Jahr voll auf ihre Kosten. Für politisch Interessierte gibt es Infostände und bei einigen Händlern könnt ihr erwerben was das Punkrockherz begeht.

 

 

Am Samstag, den 30.Juli werden um 15.00 Uhr die Tore des UJZ geöffnet werden und eine gelungene Mischung an Bands das Herz eines jeden Bunthaarigen höher schlagen zu lassen.

mehr Infos und Bands...

 

„E-Egal“

...sind die lokalen Begleiter für dieses Jahr und spielen eines ihrer seltenen Konzerte. E-Egal spielen eine Mischung aus Punk, Ska und Reggae oder wie sie es selbst bezeichnen: “Randgruppenrock”.

„F*cking Angry“

...ist noch sehr junge Band die mit wunderbaren Hardcore Punk, welcher in Richtung Black Flag und Dead Kennedys geht, punktet. Eine absolut empfehlenswerte Kombination aus Wut und Aggression die von der Bühne kommt.

„Auweia!“

...werden Freunde von Deutschpunk voll auf ihre Kosten kommen und manch einer wird sich an die 80er erinnert fühlen. Schnell, wütend und aggressiv, so wie Punk sein sollte.
Aus den Niederlanden reisen „Bambix“ in die Fuhsestadt. Sie spielen energiegeladenen Punk und konnten sich unter anderem schon als Vorband für Bad Religion, Sepultura und Pennywise beweisen. Ihr letzter Auftritt im UJZ liegt schon gute 10 Jahre zurrück.

„Rasta Knast“

...ist aus der Vorliebe für Schwedenpunk 1997 entstanden. Insgesamt haben die Jungs um Rasta Knast 12 Alben raus gebracht, wobei Sie dem Schwedenpunk nie den Rücken gekehrt haben. Ihre Lieder animieren zum Tanzen und Mitsingen, wobei sich jeder, auch wirklich jeder, richtig austoben kann.

„Total Chaos“

...die 1989 in Kalifornien ins Leben gerufen wurden. Sie gelten als eine der ältesten Streetpunk/Hardcorepunk Bands aus Amerika, die noch heute bestehen und weit über die Grenzen hinaus bekannt sind. Bekannt geworden sind sie unter anderem durch Lieder wie Riot City.

„The Restarts“

...die Band wurde 1995 in London gegründet und ist ihrem Stil seitdem treu geblieben: richtig wütender Anarchopunk. Dass die Jungs über die Jahre so authentisch blieben macht sie unglaublich sympathisch.

„Pflasterstein“

...wird den krönenden Abschluss machen. Sie werden viele Songs der Schlachtrufe BRD Sampler covern, da wird garantiert kein Klassiker fehlen.


Weitere Infos gibt es hier:

UJZ Peine:
https://ujzpeine.blackblogs.org

Refuse Open Air
https://ujzpeine.blackblogs.org/refuse-2016/

Facebook:
https://www.facebook.com/events/138180693217235/

Karten Vorverkauf:
https://ujzpeine.blackblogs.org/der-vorverkauf-beginnt/