Das in Verden ein neues AZ entsteht, ging bereits durch die Flüsterpost regionaler PunkrockerInnen, QuerdenkerInnen und sonstigen GesellschaftsverweigerInnen. Hintergrund ist die seit eingen Jahren staatliche Knute auf dem seit 30 Jahre existierendem JUZ-Dampfmühle. Was allerdings steckt genau hinter dem neuem AZ? Wer, wie, wo....hier nun ein kleines Interview mit Ballo:


Ein neues AZ in Verden!? Für alle die die Hintergründe nicht kennen evtl. einen kleinen Stichpunktartigen Abriss warum ihr nach ca. 30 Jahren aus dem JUZ-Dampfmühle herauswollt. Es gibt dort aktuell massig gut besuchte Konzerte etc..

AZ: Es gibt natürlich mehrere Gründe...also der erste und wichtigste Grund ist der, das wir unzufrieden sind...seitdem das JUZ-Dampfmühle von der Stadt übernommen wurde ist es einfach nur noch kalt und düster in dem Laden...und wir sind dort einfach nur noch geduldet...das läßzt man uns immer wieder gerne spüren...weil es halt Hahnebüchende Auflagen sind, die man in so nem Kasten von der Stadt hat. Es ist halt so, das wir letztens erst wieder von der Seite schräg angelabert worden sind, weil wir ne Band in dem Laden haben pennen lassen....ACTIVE MINDS aus UK waren zu Gast und wir haben sie einfach einquatiert...und das war auch ein Ding aus unserer Sicht...die haben den Laden sogar sauberer hinterlassen, als er vorher war...und dann blagt mich die Sozialarbeiterin an, die "by the way" gerade mal seit 3 Jahren da arbeitet...wir aber schon seit 20 jahren da Konzerte machen und in dem haus integriert sind...für uns war das mal echt nen Lebensgefühl...doch nun ist es tot...da geht nichts mehr...und unsere Hoffnung ist, das sich ganz viel ändert...Keine Nutzungsveträge mit der Stadt...wir scheissen quasi auf den ganzen scheiss...wir sind komplett unabhängig...wir wollen nix haben und bekommen auch nix von denen...ausserdem ziehen wir das ganze privat hoch...das heißt, offiziell ist das ein Hobby von uns...wir sind halt Musik-Liebhaber und wollen da uns verwirklichen....wir wollen nichts mehr mit dieser ganzen angebiederten Politik-Scheisse zu tun haben....irgendwelchen Politikern hinterherrennen...nix da! Wir sind glaube ich alte alt genug um auch mal selber Verantwortung zu übernehmen...das bedeutet, das die Miete für den Schuppen pünktlich auf den Tisch liegen muss...und jeder pünklich seinen Obulus bezahlt...peng aus die Maus....und da sind wir uns alle einig...wir machen nun seit etlichen Jahren Konzerte hier in Verden, und wenn man bedenkt, das das hier nur ein 20.000 Seelenkaff ist, dann ist das schon nett, wenn man sieht, was hier so los ist...wir wollen uns mit dem Projekt auch so ein bißchen was selber beweisen, ganz klar...denn wir sind alt genug, um auch mal selber was aufzuziehen.....und mal sehen wie sich das alles entwickelt...wir sind dem ganzen mehr als offen eingestellt...nur wollen wir der Politik nicht die Arbeit abnehmen...und einen neuen öffenltichen Raum schaffen...wir machen das ganz in Ruhe und ganz besinnlich...quasi wann wir Bock drauf haben...

554774_337039876374754_2041215372_n
Wieviele Einrichtungen habt ihr euch bisher angeschaut? Wie einfach oder schwer war es eine neue Räumlichkeit zu finden? Welche Voraussetzungen habt ihr an der neuen Räumlichkeit gehabt?

AZ: Wir konnten uns keine Einrichtungen anschauen, weil keine da waren...es gab einfach keine Ausweichplätze...und wenn, dann wäre das vielleicht auf nem Dorf ausserhalb der Stadt gewesen...und da haben wir aber alle keinen Bock drauf...wir wollen da schon hinlatschen können...naja...und irgendwann lass meine Mitbewohnerin Ela in der Zeitung eine Anzeige und dann haben wir den Typen kontaktet, der hat uns das Objekt gezeigt...und wir haben gedacht...yess...das ist es...weil wir schon immer nach was gesucht hatten, das zentrumsnah ist und so...und nun liegen wir quasi nur einmal um die Ecke...das ganze wird auch etwas gemütlicher...nicht ganz so groß wir das alte JUZ, dafür aber kuscheliger und netter....mit sicherheit auch wesentlich entspannter...Also für uns war die lage schon wichtig und das wir auch null Prozent Nachbarn haben, die uns nen Strich durch die Rechnung machen könnten...der einzige nachbar ist die Bundesbahn...Was das politische angeht...es ist so, das wir aktiv sind und auch klar gegen Nazis Position beziehen...aber wir werden uns nicht Parteipolitisch oder so jemandem anbiedern...weil ja gerade gerne so Jugend-Organisation schnell auf der Matte stehen...das ist nun endgültig vorbei.