MindTheGap11_finalcover_midVor ein paar Jahren habe ich in bereits hohem Alter meine ersten Fanziner-Erfahrungen mit dem MIND THE GAP (ich glaube, es war die Nummer 8) sammeln dürfen. Das hochmotivierte Team um die beiden Chefredakteur-Christians (aka Captain & Gierfisch) empfing mich mit offenen Armen und ließ mich dankbar jeden erdenklichen Scheiß machen. Seitdem erscheint das Heft dennoch in Abständen von gefühlten 1-4 Jahren immer wieder.

Zum Beispiel heute abend wird die druckfrische Ausgabe # 11 im gerade neueröffneten Hamburger Säufer-Eldorado King Calavera am Hans-Albers Platz 1 vorgestellt. Die Chefs stehen an den Plattentellern, und das Heft wird natürlich auch angepriesen und verkauft. Danach wird das MIND THE GAP in bestimmten Plattenläden und im Konzertverkauf erhältlich sein. Bei Interesse am Heft bitte gerne Kontakt aufnehmen: gierfisch (ÄT) gmx.de.

Anbei noch der offizielle Werbetext:

Freude, Freude, Doppelfreude!
Freitag, 14.01.2011: Der King kommt nach Haus - Mind The Gap kommt raus!

Manche Dinge kommen unverhofft und überraschend, aber wenn sie kommen, dann ist die Freude bei allen umso größer! Der Umzug vom King Calavera zurück in den alten Laden am Hans-Albers-Platz ist so ein Fall. Der Weggang aus der Talstraße mag kurzfristig erscheinen, aber ist doch einfach eine wunderbare Neuigkeit zum Jahresbeginn. Nun ist es offiziell: Am Freitag, 14. Januar wird die neue Location eingeweiht! Mit alt und jung, Kreti und Pleti, Sturm und Drang, Rocka und Psycho, Hinz und Kunz...

Auch mit dabei als DJs sind Der Captain und Gierfisch unter dem Motto „Mind The Gap“. Eingeweihte wissen: Das ist nicht nur der Partyname sondern in erster Linie das Punkrock Fanzine, dass die beiden Herren herausbringen. Und als ob es so was wie Schicksal gibt, feiert das Mind The Gap Team just am 14. Januar das Erscheinen des brandneuen Mind The Gap #11! Die zweite schöne Überraschung also. Das Heft wird an diesem Abend erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, die Macher sind anwesend, ob für einen Klönschnack, oder um mit nem Mate-Tee auf die neue Ausgabe anzustoßen. Als Soundtrack für dieses doppelte Großereignis werden die beiden Kiez-erprobten Fanzine-Macher einen Cocktail aus Punkklassikern, Arschraketen-Rock, Indieknallern, frühen Emocore-Perlen und Ska-Granaten gemischt mit den besten heißen Scheiben der letzten Zeit servieren.

Zum Heft:
Mind The Gap #11 deckt wie gewohnt die Bandbreite von Punk, Hardcore und Oi! bis Psychobilly, Ska und Folk ab. Die Interviews reichen diesmal von Punk-Klassikern aus UK und den USA (The Damned und Adolescents), Downunder Punkabilly (The Living End) über heimische Helden (4 Promille, Slime, Fehlfarben) bis zur Punk/Ska Sektion mit No Respect und Sublime with Rome. Das Heft  ist an diesem Abend beim DJ erhältlich. Kommt vorbei und feiert mit uns!


Freitag, 14.01.
Mind The Gap Release Party & King Calavera Re-Opening
Punk, Rock’n’Roll, Indie, Ska, Surf, Hardcore
DJs: Gierfisch & Der Captain
King Calavera – Hans Albers Platz 1 – Hamburg St. Pauli
Beginn 21 Uhr / Eintritt frei!

Get connected:
www.myspace.com/mindthegapfanzine
http://www.facebook.com/profile.php?id=100001568413572
www.myspace.com/gierfisch