Am Freitag den 13. April werden REJECTED YOUTH ihren alljährlichen Auftritt in ihrer Heimatstadt Nürnberg spielen. Und zwar wieder wie gewohnt im Festsaal des Künstlerhauses (ehemals K4, ehemals KOMM). Zum 14-jährigen Bestehen gibt es diesmal aber noch einen weiteren Hintergrund für die Show: Der gesamte Gewinn wird an den Verein Alternative Kultur Nürnberg e.V. – AKN - gespendet. Dieser Verein ist ein Zusammenschluss verschiedener Personen und Gruppen die sich zur Aufgabe gemacht haben "ein selbstverwaltetes Jugend- und Kulturzentrum in Nürnberg" aufzubauen. Abseits von den Konsumtempeln sollen "Freiräume ohne Rassismus, Faschismus, Ausbeutung und patriarchale Gesellschaftsstrukturen entstehen". Der Ort dafür ist mittlerweile gefunden, nur müssen leider noch viele teure Bauarbeiten vollzogen werden bevor das "Projekt 31" eröffnet werden kann. Die Gesamtkosten belaufen sich auf bis zu 20.000 Euro. Kommt also zahlreich und unterstützt das Projekt! http://www.facebook.com/abetterplacebenefiz oder http://www.facebook.com/fortherejectedyouth